thumbnail Hallo,

Erstes Rheinderby nach 14 Jahren - Der 1.FC Köln empfängt Fortuna Düsseldorf

Köln gegen Fortuna steht für Tradition, Leidenschaft und Emotionen. Am Sonntag, den 28.Juli um 15:30 Uhr treffen die beiden Rivalen endlich wieder aufeinander.

Köln. Der 1. FC Köln trifft auf Fortuna Düsseldorf. Dass dieser Sonntag kein normaler Sonntag wird, scheint allen Beteiligten klar zu sein.  Es ist nicht nur das erste Heimspiel der Kölner in der neuen Saison 2013/2014. Es ist vielmehr eine Art Machtkampf in der 2.Bundesliga. Beide Mannschaften gehören zu den absoluten Aufstiegsfavoriten und wollen ihre Vormachtstellung am Rhein behaupten.

Ausverkauftes Haus beim Derby

Dies unterstreichen 50.000 Zuschauer, die seit Jahren auf dieses Spiel hin fiebern. Sie steht für die Zahl der Zuschauer, die in das seit Wochen ausverkaufte Rhein-Energie-Stadion pilgern werden, um sich dieses Spektakel nicht entgehen zu lassen. Zum anderen, ist es nicht nur das Duell der beiden Fußballvereine, sondern auch das der beiden Traditionsstädte: „Alt gegen Kölsch, Alaaf gegen Helau, KEC gegen DEG“. Wie sehnsüchtig die Menschen auf dieses Spiel gewartet haben, zeigt auch eine kreative Aktion. Im Internet ist ein Video mit dem Titel „Fortuna klaut Koln die Punkte“ aufgetaucht. Dort wird dem Wort „Köln“, überall in und um Köln, auf Ortsschildern, Hinweisschildern und Bierdeckeln die „Ö-Pünktchen“ geklaut, in dem diese überklebt oder übermalt werden. Ob dies auch sportlich gelingt, wird sich am Sonntag zeigen.

Köln und Düsseldorf starten unterschiedlich in die Saison

Auch sportlich bietet dieses Spiel einen großen Reiz. Die Kölner, hatten mit dem 1:1 in Dresden einen besseren Start als in der letzten Spielzeit, angekündigt. Beim Spiel bei Dynamo gab es schon viele positive Ansätze. Besonders das vom neuen Trainer  Peter Stöger geforderte  4-3-3-System, von dem er sich ein Offensivfeuerwerk verspricht, sorgte für die ein oder andere gefährliche Torchance.
Die Fortuna aus Düsseldorf erlebte einen Einstand nach Maß. Nach dem unglücklichen Direktabstieg am letzten Spieltag der vergangenen Saison, fuhr man unter dem neuen Coach Mike Büskens die ersten drei Punkte seit  Mitte Februar 2013 ein. Die Düsseldorfer bezwangen zu Hause Energie Cottbus mit 1:0. Torschütze des Abends war Stefan Reisinger.

Matuschyk und Bröker treffen auf Ex-Klub

Für die Spieler Adam Matuschyk und Thomas Bröker ist dieses Duell ebenfalls sehr brisant. Die beiden Kölner treffen auf ihren Ex-Klub Fortuna Düsseldorf. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden rheinischen Nachbarn in einem Pflichtspiel nach 14 Jahren.  Das letzte Spiel im Jahr 1999 konnten die Düsseldorfer mit 2:1 für sich entscheiden.

Heißes Duell wird zur Hitzeschlacht

Es wird zu erwarten sein, dass beide Teams sich einen offenen Schlagabtausch liefern werden, denn beide wollen ihren Aufstiegsambitionen gerecht werden und ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen. Man kann sich also auf ein heißes Duell der beiden Kontrahenten freuen und kann davon ausgehen, dass der Rhein brennen wird, nicht nur aufgrund der klimatischen Temperaturen von bis zu 38°C.

EURE MEINUNG: Schafft der FC mit einem Sieg gegen die Fortuna einen besseren Saisonstart?

Dazugehörig