thumbnail Hallo,

Schwarze Zahlen in der Domstadt: Köln beendet das Geschäftsjahr 2011/12 mit einem Überschuss.

Köln. Zweitligist 1. FC Köln hat das Geschäftsjahr 2011/12 auf Konzernebene mit einem Überschuss von 800.000 Euro abgeschlossen. Das teilte der Verein am Mittwoch mit.

Steigerung des Konzernumsatzes auf 80,2 Millionen Euro

Der Konzernumsatz konnte verglichen mit dem Vorjahr um zirka zehn Millionen Euro auf 80,2 Millionen Euro gesteigert werden. Gleichzeitig wurden die Konzernverbindlichkeiten um 3,5 Millionen Euro auf 27, 4 Millionen Euro reduziert.

Auch das negative Eigenkapital hat sich aufgrund des positiven Jahresergebnisses leicht auf 8,1 Millionen Euro verbessert. Das Eigenkapital auf der Ebene des Einzelabschlusses ist weiterhin positiv.

Sportlich im Mittelfeld der 2. Liga

Sportlich steht der FC Köln derzeit nach 15 Spielen mit 20 Punkten auf Platz 10 der Zweitliga-Tabelle. Der Klub war vergangene Saison aus der Bundesliga abgestiegen.

EURE MEINUNG: Wie schneidet der FC diese Saison ab?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig