thumbnail Hallo,

Der Rekordnationalspieler könnte sich ein Engagement als Trainer der Münchener Löwen vorstellen. Die haben allerdings bereits einen Nachfolger für Reiner Maurer gefunden.

München. Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist am Trainerposten bei Zweitligist 1860 München interessiert. Die Löwen hatten sich am vergangenen Sonntag von Reiner Maurer getrennt, mit Alexander Schmidt aber schon einen Nachfolger präsentiert.

„Ich kenne 1860 und die 2. Liga“

„Ich liebe München. Ich kenne 1860 und die 2. Liga. Natürlich wäre es schön, mich auch in Deutschland als Trainer zeigen zu dürfen", sagte Matthäus im Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Dass die Löwen in Alexander Schmidt, dem bisherigen Trainer der zweiten Mannschaft, bereits einen Nachfolger für Maurer vorgestellt hatten, kümmert den 51-Jährigen dabei wenig: „Mein Name geistert immer durch die Gazetten, wenn irgendwo ein Trainer entlassen wird.“

Der Rekordnationalspieler betonte, er sei jedoch „ganz sicher nicht derjenige, der sich beim TSV 1860 anbietet. Man weiß ja, welche Trainer frei sind. Dazu gehöre ich auch."

Seit über einem Jahr auf Jobsuche

In den vergangenen Jahren wurde sein Name bereits bei vielen Vereinen gehandelt. Bei Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg stand ein Engagement als Coach sogar schon kurz bevor, scheiterte aber am heftigen Widerstand aus den Fanlagern der jeweiligen Klubs.

Seit er im September 2011 als Nationaltrainer Bulgariens entlassen wurde, sucht Matthäus nach einem neuen Job. Zuletzt wurde er mit dem Posten des schottischen Nationaltrainers in Verbindung gebracht.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu Matthäus Ambitionen bei 1860 München?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig