thumbnail Hallo,

Die Pfälzer haben im Kampf um den Aufstieg einen Dämpfer erhalten und kamen nur zu einem Remis in Ingolstadt. Sandhausen und Erzgebirge Aue waren siegreich.

Ingolstadt. Der 1. FC Kaiserslautern musste sich beim FC Ingolstadt mit einem Punkt begnügen, dafür siegte der SV Sandhausen im Aufsteigerduell gegen den VfR Aalen. Erzgebirge Aue schaffte den zweiten Saisonsieg.

Kaiserslautern verpasst in Ingolstadt Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz

Nach einem ausgeglichenen Spiel in der ersten Hälfte machten die Gäste im zweiten Durchgang Druck und kamen durch Albert Bunjaku auf Vorlage von Konstantinos Fortounis (48.) und Mohamadou Idrissou (61.) zu guten Einschussmöglichkeiten. Sieben Minuten später ermöglichte ein Querschläger von Caiuby Fortounis am Strafraum der präzise Pass auf Bunjaku, der aus elf Metern ins Eck schob.

Ingolstadt gab sich trotz des Rückschlags kämpferisch. Manuel Schäffler (79.) war nach einer Flanke von Andreas Schäfer von der linken Seite den entscheidenden Tick schneller als Verteidiger Leon Jessen und überwand Tobias Sippel aus der Nahdistanz.

Sandhausen gewinnt Aufsteigerduell mit Aalen

Der SV Sandhausen hat den Höhenflug von Mitaufsteiger VfR Aalen gestoppt: Die Sandhäuser gewannen am Sonntag vor rund 4.000 Zuschauern im Hardtwaldstadion knapp 1:0 (1:0) und beendeten ihrerseits die Negativserie von zuletzt drei Niederlagen in Folge. SVS-Stürmer Kingsley Onuegbu traf bereits in der 19. Minute für die Gastgeber zum Sieg. Aalen, das zuletzt drei Siege in Folge ohne Gegentor gefeiert hatte, verpasste es durch die Niederlage hingegen, nach Punkten zum Zweitplatzierten Hertha BSC aufzuschließen.

In einer insgesamt mäßigen Partie hatte Aalen lange Zeit Probleme, an die gute Form der vergangenen Wochen anzuschließen. Sandhausen ging aggressiv und zweikampfstark zu Werke, viele kleine Fouls störten den Spielfluss der technisch stärkeren Aalener. Dem Tor durch Onuegbu ging eine schöne Einzelleistung von Sandhausens Andrew Wooten auf dem rechten Flügel voraus. Aalen erhöhte in der Schlussphase den Druck, fand aber gegen die konzentriert agierende Verteidigung der Gastgeber kein Mittel.

Aue schafft zweiten Saisonsieg

Die „Veilchen“ setzten sich gegen Aufsteiger Jahn Regensburg mit 3:1 (1:0) durch und schoben sich auf Relegationsplatz 16 vor. Die Tore vor gut 7.400 Zuschauern erzielten Jan Hochscheidt (35. Minute), Jakub Sylvestr (58.) und Ronny König (89.). Christian Rahn gelang für die Regensburger per Foulelfmeter nur noch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer (86.). Für die Gäste bedeutet die Niederlage nach zuletzt sechs Punkten aus der englischen Woche einen kleinen Dämpfer im Mittelfeld.


EURE MEINUNG: Wie habt ihr den neunten Spieltag der Zweiten Liga gesehen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig