thumbnail Hallo,

1. FC Köln: Slawomir Peszko zu Wolverhampton?

Slawomir Peszko soll den 1. FC Köln verlassen. Bei seiner Vereinssuche ist er offenbar nun in England fündig geworden sein.

Köln/Wolverhampton. Der Umbruch beim 1. FC Köln geht weiter. Nachdem Spieler mit hohen Gehältern verkauft, Sascha Riether und Milivoje Novakovic zumindest verliehen, wurden, soll nun auch Slawomir Peszko gehen.

Zwar wurde der Vertrag des Polen erst vor rund einem Monat verlängert, doch dahinter steckte offenbar Kalkül der Kölner Verantwortlichen. Sie wollten die Ablösesumme von Peszko dadurch steigern.

Wolverhampton als Ziel

Peszko scheint nun einen Verein in England gefunden zu haben. Die Zeitung Express & Star berichtet, dass der Pole derzeit bei den Wolverhampton Wanderers trainiert, um die letzten medizinischen Tests zu absolvieren. Er könnte dort Michael Kightly ersetzen, der den Klub vermutlich Richtung Stoke City verlassen wird.

Die polnische Sportzeitung Pszeglad Sportowy berichtet, dass Slawomir Peszko bereits kurz vor einer Unterschrift bei Absteiger Wolverhampton steht. Peszkos Berater Andrzej Grajewski bestritt dies am gestrigen Dienstag: „Ich kann jedoch dementieren, dass er am Dienstag den Vertrag unterschreibt.“ Denkbar ist für die Wolves offenbar auch vorerst eine Ausleihe. „Wir werden sehen, was sich die Engländer ausdenken. Wenn es ihm dort gefällt, dann bleibt er womöglich dort. Wenn nicht, dann werden wir einen anderen Verein suchen“, sagte Grajewski. Klar scheint also, dass der ehemalige polnische Nationalspieler nicht am Rhein bleibt.

EURE MEINUNG: Würde Köln Peszko vermissen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig