thumbnail Hallo,

Einen Tag vor dem Auftakt der 2. Bundesliga steht bei Hertha fest, wer die Personalie des Kapitäns besetzen wird – Peter Niemeyer. Auf ihn warten viele, viele Aufgaben.

Berlin. Es wurde lange gerätselt und spekuliert, obwohl man doch fast sicher sein konnte, wer den Kapitänsjob bei Hertha BSC übernehmen würde. Doch Coach Jos Luhukay ließ sich bis einen Tag vor dem Saisonauftaktspiel der Hertha gegen den SC Paderborn 07 Zeit - Goal.com wird das Spiel am Freitag, 03. August 2012, natürlich ab circa 20 Uhr für euch im Live-Ticker aufbereiten - seinen verlängerten Arm im Team zu benennen – Peter Niemeyer und sein Vertreter ist Peer Kluge. Es warten viele Aufgaben auf Niemeyer – auf und neben dem Platz.

Jos Luhukay entscheidet sich für „lebende Erfahrung“ beim Kapitänsamt

Joh Luhukay motivierte seine Kapitänsentscheidung für Niemeyer und Kluge gegenüber Bild mit den Worten: „Ich habe mich für Peter entschieden. Peer Kluge wird sein Ersatz. Niemeyer und Kluge sind lebende Erfahrung. Beide kennen die 1. und 2. Liga.“ Niemeyer selbst empfand seine Ernennung als „große Ehre“ und wird sich vielen Sonderaufgaben stellen müssen. Doch das ist er ja als Abräumer vor Hintermannschaft gewöhnt.

Sonderjobs für Niemeyer als Kapitän

Niemeyer wird per sofort, das steht fest, der verlängerte Arm des Trainers auf und neben dem Platz sein. Er trägt Mitverantwortung dafür, dass die Orders von Coach Luhukay buchstabengetreu Umsetzung finden. Zusätzlich dazu spielt er die Schlüsselfigur im Spielsystem der Hertha. Niemeyer, so wird es erwartet, hat von hinten das Spiel zu organisieren, zu lenken und zu dominieren. Doch auch für seine Mannschaftskameraden hat Niemeyer einen hohen Bedeutungsfaktor, da er das Ohr am Puls ist. Der Kapitän sorgt dafür, dass das Klima im Team zu passen hat – auch bei Problemen.

Interaktion mit den Fans – Auch bei einem Stotterstart

Die finale – und wohl nach dem Abstieg mit zentrale Aufgabe – ist, dass Niemeyer Bindeglied zu den Fans zu sein hat. Selbst wenn die Hertha einen Fehlstart hinlegen sollte, Niemeyer wird sich den Fans stellen. Es steht fest, es lastet sehr, sehr viel Druck auf dem neuen Kapitän der Hertha. Fehlt er, fehlt die Hertha. Man kann ihm nur wünschen, dass ihm seine große Erfahrung dabei hilft, den Job zu meistern – fürs Team, für den Trainer, für den Klub.

EURE MEINUNG: Ist Niemeyer der Mann, der die Hertha lenken kann?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig