thumbnail Hallo,

Die beiden Stürmer, die letztes Jahr in der Bundesliga tätig waren, sollen ihren Anteil zum direkten Wiederaufstieg beitragen.

Berlin. Aufrüsten in der Hauptstadt! Am Donnerstag gab Hertha BSC die Verpflichtungen von den beiden Stürmern Sandro Wagner und Sami Allagui bekannt. Die beiden sollen zwei wichtige Transfers im Hinblick auf den direkten Wiederaufstieg sein.

Wagner für zwei Jahre

Wagner war letztes Jahr beim Bundesliga-Absteiger Kaiserslautern tätig, gehörte jedoch bis zuletzt dem SV Werder Bremen.

In der Bundesliga konnte er sich nicht profilieren, in der zweiten deutschen Spielklasse will er nun aber für den Erfolg sorgen.

Beide Partien zufrieden

„Das Konzept von Michael Preetz und Jos Luhukay hat mich überzeugt. Nach unseren ersten Gesprächen war schnell klar, dass ich zu den Herthanern wechseln möchte. Klub, Stadt und Fans - das Gesamtpaket stimmt einfach!“, wurde Wagner von der offiziellen Website des Vereins zitiert. Der 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre und erhält die Rückennummer 33.

Auch Trainer Luhukay zeigte sich zufrieden: „Sandro Wagner ist ein großer, wuchtiger Stürmer, der als Typ, aber auch als Charakter ganz hervorragend in unser Anforderungsprofil für die neue Saison passt.“

Auch Allagui kommt

Doch damit nicht genug: Auch Sami Allagui von Mainz 05 kommt an die Spree. Der 26-Jährige erhält sogar einen Vier-Jahres-Vertrag und trägt ab sofort das Trikot mit der Nummer 11.

„Sami ist sehr schnell und vor allem torgefährlich. Dabei ist er nicht nur Vollstrecker, sondern auch Vorbereiter“, freute sich Sport-Geschäftsführer und Vereinslegende Michael Preetz.

Dessen und Jos Luhukays überzeugende Auftritte bei den Gesprächen sowie die Möglichkeit mit der „legendären Ostkurve im Rücken“ spielen zu dürfen waren laut Allagui die entscheidenden Gründe für einen Wechsel.

Vielversprechende Transfer-Politik

Die beiden Stürmer sind damit die hoffnungsvollen Neuzugänge Nummer vier und fünf. Zuvor wurden bereits die Dienste von Peer Kluge, Marcel Ndjeng und Ben Sahar gesichert.

EURE MEINUNG: Schafft Berlin erneut den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig