thumbnail Hallo,

Der Schlussmann sollte den Zweitligisten in der kommenden Saison vor Gegentoren bewahren, zunächst aber wird er dem Klub fehlen.

Berlin. Erst vor wenigen Wochen war Keeper Daniel Haas von der TSG 1899 Hoffenheim zu Union Berlingewechselt. Beim Zweitligisten aus der Hauptstadt wollte er die Nummer eins werden, nun muss er sich aber wieder hinten anstellen.

Der Verein teilte am Samstag mit, dass der Torhüter mit einem Einriss des rechten Innenmeniskus mehrere Wochen pausieren muss.

Neuhaus enttäuscht nach Verletzung

In der Mitteilung des Vereins äußerte sich auch Trainer Uwe Neuhaus. Die Nachricht sei bitter „für Daniel und uns“. Neuhaus weiter: „Wir müssen nun die Operation abwarten, danach wissen wir, wie lange er voraussichtlich fehlen wird.“

Für den Klub wäre es wichtig, dass der Schlussmann schnell wieder fit wird. Neuhaus deshalb zuversichtlich: „Natürlich hoffe ich auf einen schnellen Heilungsverlauf, damit er bald wieder ins Training einsteigen kann.“

 

 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig