thumbnail Hallo,

Nach insgesamt neun Jahren ist das Kapitel VfL Bochum für den 31-Jährigen beendet – er konnte sich nicht mit dem Verein über eine Vertragsverlängerung einigen.

Bochum. Giovanni Federico und der VfL Bochum, das war in den vergangenen zwei Jahren ein funktionierendes Gespann, doch zur neuen Saison wird sich der Mittelfeldspieler verändern und sich einen neuen Verein suchen - „aus familiären Gründen“ nahm er das Angebot auf Verlängerung, das Federico als „fair“ bezeichnete, nicht an, wie der Verein in einer Pressemitteilung verlautbaren ließ.

„Bedauern die Entwicklung“

Nachdem er sich mit zwölf den Bochumern anschloss, wechselte er 2000 zum 1. FC Köln, wo er in der Liga debütierte, nach weiteren Stationen, unter anderem bei Karlsruhe, Dortmund und Bielefeld, und kehrte er 2010 zu dem Revierklub zurück. Pressesprecher Jens Todt kommentierte: „Natürlich bedauern wir diese Entwicklung. Für seine Leistungen für den VfL danken wir Giovanni und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute.“

Der Deutsch-Italiener wird nach Angaben von Der Westen seine Karriere als Profispieler wohl beenden, will aber weiter im „sportlichen Bereich“ tätig sein.

Eure Meinung: Richtiger Schritt von Bochum? Hätte Federico weitermachen sollen?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig