thumbnail Hallo,

Arnold, Lasogga & Co.: Die Zukunft des DFB-Teams

Der WM-Titel ist eingetütet - und nun? Die nächste Generation wartet auf ihre Chance und sitzt den Helden aus Brasilien im Nacken. Diesen Spielern könnte die Zukunft gehören.

Es ist vollbracht - das DFB-Team ist Weltmeister. Fußball-Deutschland wird sich noch eine Zeit lang im Freudentaumel befinden, beim Verband aber hat man das nächste Ziel bereits im Blick. "Ganz klar: Die Richtung ist die EM 2016 in Frankreich", erklärte etwa DFB-Präsident Wolfgang Niersbach bereits in Rio, kurz, nachdem das WM-Finale gegen Argentinien gewonnen wurde. Wie aber könnte die Nationalelf der nächsten Jahre aussehen? Goal wagt einen Blick in die Zukunft und auf einige Akteure, die bei der WM nicht dabei waren, in den nächsten Jahren aber für Furore sorgen könnten.

MARC-ANDRE TER STEGEN | FC Barcelona
STECKBRIEF
Alter 22
Position Tor
Länderspiele 4
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 34
Gegentore 43
Zu-Null-Spiele 9

Der 22-jährige Schlussmann wechselte jüngst von Borussia Mönchengladbach zum FC Barcelona und wird sich dort dem Konkurrenzkampf mit dem chilenischen Nationaltorhüter Claudio Bravo stellen müssen. Ter Stegen, der bereits viermal für Deutschland auflief, hatte sich vor dem Turnier in Brasilien Hoffnungen auf eine WM-Nominierung gemacht, musste aber letztlich zu Hause bleiben und Ron-Robert Zieler von Hannover 96 den Vortritt lassen.

Als erster Ersatzmann für Manuel Neuer durfte Roman Weidenfeller mit nach Südamerika, der Torhüter von Borussia Dortmund ist mit seinen 33 Jahren allerdings kein Mann für die Zukunft. Sollte ter Stegen sich bei Barca durchsetzen, hätte er also beste Chancen auf einen der Plätze hinter Neuer.

SEBASTIAN JUNG | VfL Wolfsburg
STECKBRIEF
Alter 24
Position Rechte Abwehrseite
Länderspiele 1
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 30
Tore 0
Assists 7

Der 24-jährige Rechtsverteidiger konnte durch gute Leistungen bei Eintracht Frankfurt auf sich aufmerksam machen und wechselte im Sommer zum VfL Wolfsburg. Der schnelle Abwehrmann hat den Vorteil, auf einer Position zu spielen, für die es in Deutschland nicht gerade ein Überangebot gibt. Zuletzt hatte Philipp Lahm rechts hinten das Sagen, Löw aber wird froh sein, hier eine weitere Option zu haben. Im Mai setzte der Bundestrainer ihn beim Test gegen Polen für 20 Minuten ein.

ANTONIO RÜDIGER | VfB Stuttgart
STECKBRIEF
Alter 21
Position Innenverteidigung
Länderspiele 1
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 30
Tore 2
Assists 0

Der 21-Jährige kommt aus der Jugendabteilung von Borussia Dortmund, wechselte in der U19 aber zum VfB Stuttgart. Bei den Schwaben kämpfte er sich schnell in den Profi-Kader und 2012 schließlich in die erste Mannschaft. Zunächst als Rechtsverteidiger eingesetzt, ist Rüdiger inzwischen Stamm-Innenverteidiger bei den Schwaben. Im Mai gab er sein Debüt in der Nationalmannschaft, gegen Polen stand der gebürtige Berliner rechts hinten in der Startelf. Rüdiger ist zweifelsohne ein talentierter Abwehrspieler, der jedoch noch die nötige Konstanz in sein Spiel bringen muss. Wenn das gelingt, stehen seine Chancen auf einen Platz im DFB-Kader gut.

SEBASTIAN RODE | FC Bayern München
STECKBRIEF
Alter 23
Position Defensives Mittelfeld
Länderspiele 0
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 17
Tore 0
Assists 0

Egal, ob defensiv, zentral oder offensiv - Sebastian Rode kann im Mittelfeld auf fast allen Positionen spielen. Sein Können stellte der 23-Jährige in den letzten Jahren bei Eintracht Frankfurt unter Beweis, auch wenn er verletzungsbedingt einen Großteil der letzten Halbserie verpasste. Und das machte er so gut, dass der FC Bayern München letztlich ein Auge auf ihn warf und zuschlug. Nun wird Rode sich in der kommenden Saison mit den Starspielern des Rekordmeisters einen Konkurrenzkampf liefern müssen - seine Karten sind dabei eher schlecht. Falls er sich aber doch beim FCB durchsetzen kann, wird auch Löw nicht mehr an ihm vorbeikommen.

SVEN BENDER | Borussia Dortmund
STECKBRIEF
Alter 25
Position Defensives Mittelfeld
Länderspiele 7
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 19
Tore 1
Assists 0

Aufgrund einer hartnäckigen Schambeinentzündung musste der 25-Jährige  für die WM in Brasilien passen, obwohl die Chancen auf eine Nominierung des Mannes von Borussia Dortmund ursprünglich gut standen. Der defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung spielen kann, lief bislang siebenmal für die Nationalelf auf und wird vermutlich bald wieder eine Chance erhalten, sich im DFB-Dress zu bewähren.

LARS BENDER | Bayer Leverkusen
STECKBRIEF
Alter 25
Position Defensives Mittelfeld
Länderspiele 17
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 29
Tore 3
Assists 1

Der 25-Jährige war neben Marco Reus einer der großen Pechvögel der WM-Vorbereitung. Bender verletzte sich im Trainingslager in Südtirol am Oberschenkel und fiel für das Turnier in Brasilien aus. Hätte die Verletzung seinen Einsatz nicht verhindert, wäre der defensive Mittelfeldspieler, der auch auf der rechten Seite eingesetzt werden kann, mit ziemlich großer Sicherheit in den endgültigen WM-Kader nominiert worden. Für den 17-fachen Nationalspieler stehen die Chancen auf eine baldige Rückkehr ins DFB-Team gut.

ILKAY GÜNDOGAN | Borussia Dortmund
STECKBRIEF
Alter 23
Position Zentrales Mittelfeld
Länderspiele 8
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 1
Tore 0
Assists 0

Der 23-Jährige hat das Potenzial zum Stammspieler der Nationalelf, seine Wirbelsäule meinte es im letzten Jahr nicht gut mit ihm. Der zentrale Mittelfeldspieler musste fast die gesamte vergangene Saison aussetzen, wird vermutlich erst im September wieder angreifen können. Man kann Gündogan nur wünschen, dass sein Körper sich schnell erholt und ihn nicht wieder zurückwirft - dann werden zu den bisherigen acht Länderspielen noch jede Menge hinzukommen.

LEON GORETZKA | FC Schalke 04
STECKBRIEF
Alter 19
Position Zentrales Mittelfeld
Länderspiele 1
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 25
Tore 4
Assists 1

Der 19-Jährige spielte sich in der vergangenen Saison in der Stammelf des FC Schalke 04 fest und kam unter dem Strich auf 25 Einsätze und vier Tore. Im Mittelfeld kann Goretzka sowohl zentral als auch außen eingesetzt werden. Aufgrund seiner überzeugenden Leistungen für die Gelsenkirchener fand sich das Talent aus der Jugend des VfL Bochum im vorläufigen WM-Kader wieder. Der Anfang einer langen Nationalmannschaftslaufbahn?

MAXIMILIAN ARNOLD | VfL Wolfsburg
STECKBRIEF
Alter 20
Position Offensives Mittelfeld
Länderspiele 1
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 28
Tore 7
Assists 2

Der 20-Jährige spielte eine starke Saison beim VfL Wolfsburg, wo er die Spielmacherposition für sich beanspruchen konnte und setzte sich dabei gegen keinen geringeren als Diego durch. In 28 Spielen erzielte Arnold in der vergangenen Spielzeit sieben Tore, zur Belohnung gab es von Löw eine Nominierung für den Debütantenball gegen Polen. Der Wolfsburger könnte in der Zukunft eine tragende Rolle im deutschen Mittelfeld spielen.

MARCO REUS | Borussia Dortmund
STECKBRIEF
Alter 25
Position Linker Flügel
Länderspiele 30
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 30
Tore 16
Assists 13

Der 25-Jährige hatte seinen Platz im WM-Kader eigentlich sicher, ein Syndesmosebandanriss machte ihm aber einen Strich durch die Rechnung. Wenn alles normal läuft, wird Reus, der im offensiven Mittelfeld sowohl auf dem Flügel als auch zentral agieren kann, bald wieder eine wichtige Stütze im Nationalteam sein. Seine Qualitäten hat er im DFB-Trikot bereits unter Beweis gestellt und auch seine Auftritte für Borussia Dortmund lassen eine große Zukunft erahnen.

MAX MEYER | FC Schalke 04
STECKBRIEF
Alter 18
Position Offensives Mittelfeld
Länderspiele 1
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 30
Tore 6
Assists 3

Nach sporadischen Einsätzen in der Vor-Saison schaffte der 18-Jährige in der vergangenen Spielzeit beim FC Schalke 04 den Durchbruch. Meyer lief 30-mal für S04 auf und erzielte sechs Tore. Er kam dabei vornehmlich im offensiven Mittelfeld zum Einsatz, kann aber auch auf dem Flügel spielen. Sein Debüt für die Nationalmannschaft steht zwar noch aus, die Nominierung für den vorläufigen WM-Kader zeigt aber die Wertschätzung, die der Youngster jetzt schon bei Löw genießt.

SIDNEY SAM | FC Schalke 04
STECKBRIEF
Alter 26
Position Offensives Mittelfeld
Länderspiele 5
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 22
Tore 8
Assists 7

Fünfmal lief Sidney Sam bereits für die deutsche Nationalmannschaft auf, mit nach Brasilien durfte der 26-Jährige aber nicht. Nach einer ordentlichen Saison für Bayer Leverkusen, die allerdings durch zwei längere Verletzungspausen unterbrochen wurde, hatte der gebürtige Kieler Hoffnungen auf einen Platz im WM-Kader gehofft. Nun will er beim FC Schalke 04 weiter auf sich aufmerksam machen und Löw von seinen Qualitäten überzeugen. Sam kann sowohl im offensiven Mittelfeld als auch auf den Außen oder als hängende Spitze agieren.

ANDRE HAHN | Borussia Mönchengladbach
STECKBRIEF
Alter 23
Position Rechter Flügel
Länderspiele 1
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 32
Tore 12
Assists 7

Nach einer starken Saison für den FC Augsburg wurde der 23-jährige Flügelspieler von Löw im Mai zum Freundschaftsspiel gegen Polen eingeladen und kam dabei eine Halbzeit lang zum Einsatz. In 32 Bundesliga-Partien für den FCA traf der Rechtsaußen zwölfmal und hatte entscheidenden Anteil an der überragenden Spielzeit der Schwaben. Kann Hahn bei seinem neuen Verein Borussia Mönchengladbach daran anknüpfen, dürfte die nächste Nominierung nicht lange auf sich warten lassen.

KEVIN VOLLAND | TSG Hoffenheim
STECKBRIEF
Alter 21
Position Rechter Flügel
Länderspiele 1
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 33
Tore 11
Assists 4

Der 21-Jährige in Diensten der TSG Hoffenheim kann bislang einen Auftritt im Nationaldress vorweisen. Nach einer durchaus überzeugenden Saison wurde Volland von Löw in den vorläufigen WM-Kader berufen, durfte letztlich aber nicht mit nach Brasilien reisen. Nun wird er auf ein Ticket für die EM 2016 hoffen. Für den 15-fachen U21-Nationalspieler spricht, dass er sowohl auf dem Flügel als auch im Sturmzentrum auflaufen kann.

MAX KRUSE | Borussia Mönchengladbach
STECKBRIEF
Alter 26
Position Stürmer
Länderspiele 6
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 34
Tore 12
Assists 9

Die Nicht-Nominierung für die WM war für den 26-Jährigen zweifelsohne eine große Enttäuschung. Nicht einmal in den vorläufigen Kader hatte Löw ihn berufen, trotz einer durchaus ansehnlichen Saison für Borussia Mönchengladbach, wo Kruse hingewechselt war, nachdem er beim SC Freiburg für Furore gesorgt hatte. Neue Saison, neues Glück - nun arbeitet der Angreifer, der auch als hängende Spitze oder im offensiven Mittelfeld einsetzbar ist, daran, sich wieder in die Nationalelf zurückzuspielen. Sechs Einsätze hatte Kruse bislang unter Löw.

PIERRE-MICHEL LASOGGA | Hamburger SV
STECKBRIEF
Alter 22
Position Stürmer
Länderspiele 0
LETZTE SAISON
Bundesliga-Spiele 20
Tore 13
Assists 1

Der 22-jährige Stürmer sollte eigentlich im März beim DFB-Test gegen Chile auflaufen, fiel dann aber kurzfristig aufgrund einer Verletzung aus. Da er auch vor der Kader-Nominierung für die WM mehrere Wochen aufgrund eines Muskelfaserrisses passen musste, durfte der Ex-Herthaner trotz einer starken Saison für den Hamburger SV letztlich nicht mit nach Brasilien. Dennoch ist Lasogga ein Mann, den Löw nach wie vor auf dem Zettel haben wird.

Dazugehörig