thumbnail Hallo,

Lothar Matthäus sieht Erik Durm im WM-Aufgebot: "Ich rechne fest damit"

Der 21-Jährige habe gegen große Namen nachgewiesen, das Vakuum auf der Linksverteidigerposition der DFB-Elf füllen zu können. Auch Großkreutz müsse zur WM.

Dortmund. Wenn Philipp Lahm rechts spielt - wer verteidigt dann links in der Viererkette? Es ist eine der entscheidenden Fragen in der DFB-Elf. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat nun in Borussia Dortmunds Erik Durm die Lösung gefunden: "Er hat mit Bale und Robben zwei Weltklassespieler ausgeschaltet. Das spricht für seine große Qualität", lobte Matthäus. Neben Durm wünscht er sich auch Kevin Großkreutz ins Aufgebot für die WM in Brasilien. "Ich rechne fest damit, dass Jogi Löw die Dortmunder Außenverteidiger nominiert."

Durm imponierte vor allem mit der Zweikampfstärke, die er seinen namhaften Gegenspieler entgegensetzte: Rund 67 Prozent gewonnene Zweikämpfe gegen Real, sogar 78 Prozent gegen Bayern (Statistiken von OPTA) - beeindruckende Werte.

Vorteil gegen Schmelzer, Demut vor Real-Stars

Lothar Matthäus sah darüber hinaus weitere Fähigkeiten: "Durm hat eine große spielerische Qualität. Und er erscheint mir auch schneller zu sein als beispielsweise Schmelzer", erklärte der 53-Jährige laut Bild.

Der 21-Jährige selbst blieb übrigens bescheiden, verzichtete vor lauter Demut nach dem Real-Spiel auf den Trikot-Tausch: "Ich weiß doch nicht, ob einer von denen mich kennt." Seinen tadellosen Auftritt gegen Bayerns Arjen Robben erklärte Durm wie folgt: "Ich habe versucht, nah am Mann zu bleiben. Die Mannschaft hat mir unheimlich geholfen."

Dazugehörig