thumbnail Hallo,

Löw: "Toni Kroos ist für mich ein ganz wichtiger Baustein"

Der Bundestrainer lobt den 25-jährigen Münchener und sieht ihn als elementaren Bestandteil des Mittelfeldes. Bei Schweinsteiger gibt er sich zuversichtlich.

München. Die WM 2014 in Brasilien soll der vierte Triumph für die deutsche Nationalmannschaft nach 1954, 1974 und 1990 werden. Toni Kroos vom Rekordmeister Bayern München ist für Bundestrainer Joachim Löw ein Schlüsselspieler auf dem Weg zum WM-Titel.

Der 54-jährige erklärte im Interview mit der Sport Bild: "In unserem Mittelfeld werden bei der WM Spieler auflaufen, die technisch hervorragend sind. Toni Kroos ist für mich ein ganz wichtiger Baustein für Brasilien. Er ist ein Klasse-Fußballer mit überragender Technik und Spielintelligenz."

Löw bei Schweinsteiger zuversichtlich

Beim wiedergenesenen Bastian Schweinsteiger ist Löw davon überzeugt, dass "die Zeit reichen wird und er auch wieder zu alter Stärke finden wird." Der Münchener war nach einer Sprunggelenksverletzung und anschließender Sehnenreizung rund drei Monate außer Gefecht gesetzt.

Bundestrainer Löw plagen weiterhin vor allem die Ausfälle der Langzeitverletzten Sami Khedira, Sven Bender und Ilkay Gündogan. Insbesondere bei Real-Spieler Khedira, der sich im November einen Kreuzbandriss zuzog, wird es knapp mit einer WM-Teilnahme in Brasilien.

EURE MEINUNG: Schaffen es Khedira, Bender und Gündogan, rechtzeitig bis zur WM fit zu werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig