thumbnail Hallo,

Hatte Deutschland nun Losglück, weil man mit harten Gegnern schneller in Turniertritt kommt oder eher Pech, weil man auf harte Brocken trifft? So sehen das einige Nationalkicker.

Costa do Sauipe. Deutschland hat bei der WM 2014 in Brasilien eine Gruppe erwischt, die man sicherlich nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Gerade Portugal und die USA sind als unangenehme Gegner bekannt und auch mit Ghanaist sicher nicht zu spaßen. Dementsprechend waren die Reaktionen einiger Nationalkicker auch eher zurückhaltend.

Schmelzer: "Spannende Gruppe"

Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund freut sich ganz besonders auf das Spiel gegen Gruppengegner Ghana. Portugal und gerade Cristiano Ronaldo hingegen nötigen ihm Respekt ab: "Es ist eine spannende Gruppe, aber ich würde nicht behaupten, dass es in Gänze die schwerste des Turniers ist. Mein Highlight ist das Spiel gegen Ghana, weil ich viele Freunde habe, die aus Ghana stammen und wir zudem auf meinen früheren Teamkollegen Kevin-Prince Boateng treffen. Cristiano Ronaldo hat zuletzt bewiesen, dass er momentan in der Form seines Lebens ist."

Höwedes: "Ausgeglichene Gruppe"

Benedikt Höwedes von Schalke 04 sieht die vier Team der Gruppe auf Augenhöhe. Da könne man nicht unbedingt sofort einen Favoriten bestimmen: "Das ist eine gute und sehr ausgeglichene Gruppe. Ich sehe für alle vier Mannschaften Chancen aufs Weiterkommen. Die Duelle mit Jermaine und Prince werden natürlich etwas ganz Besonderes."

Zieler: "Interessante Gegner"

Ron-Robert Zieler, Keeper von Hannover 96, sieht trotz der Schwere der Gegner Deutschland in der Pflicht. Klar sollte sein, dass Deutschland stets um den Titel mitspielen soll und will: "Deutschland fährt immer zu einem großen Turnier, um auch um den Titel mitzuspielen. Die Vorrundengruppe ist von den Gegnern her sehr interessant. Es wäre schon klasse, dort mit der Nationalmannschaft gegen Stevie und die USA anzutreten."

Mesut Özil meldete sich nach der Auslosung auf Facebook zu Wort und schrieb: "Ghana, USA und Portugal. Schwer, aber machbar. Ich freue mich darauf, auf Cristiano Ronaldo, Fabio Coentrao und Pepe zu treffen!"

EURE MEINUNG: Wären andere Gegner eher besser gewesen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig