thumbnail Hallo,

Kevin Volland war ein Lichtblick in einer Saison, an deren Ende Hoffenheim nur knapp dem Abstieg entging. Führt der steile Aufstieg den 20-Jährigen schon bald zu Jogi Löw?

Sinsheim. Trägt Kevin Volland demnächst das Trikot der deutschen A-Nationalmannschaft? Der Juniorenauswahlspieler könnte vom Stürmermangel profitierten und schon bald eine Alternative für Jogi Löw werden. Der 20-Jährigevon der TSG 1899 Hoffenheim hat sein Ziel im Blick, bleibt aber realistisch.

"Wenn man gute Leistungen bringt und sich weiter entwickelt, setzt man sich neue Ziele. Und irgendwann ist das Ziel die Nationalelf", so der Stürmer von 1899 Hoffenheim im Bild-Gespräch. "Aber dazu muss ich erst mal meine Leistung bestätigen."

In der abgelaufenen Saison kam Volland in allen 34 Bundesliga-Spielen für die Kraichgauer zum Einsatz, erzielte dabei sechs Tore und bereitete zwölf weitere Treffer vor. Sollte er in der Saison 2013/14 sein Niveau halten, könnte er eine Option für Brasilien werden. "Ich mache mir wegen der WM keinen Druck. Was passiert, kann man nicht beeinflussen", erklärte Volland.

Volland nach der Saison "brutal am Ende"

Trotz seiner Leistungen, die maßgeblich zum Klassenerhalt Hoffenheims beigetragen haben, zeigte sich der frühere Profi von 1860 München erleichtert über das Saisonende: "Ich war körperlich brutal am Ende und auch für den Kopf war der Druck ja sehr hoch. Das hat man dann schon gespürt."

Unter dem Strich war die Premierensaison in der Bundesliga für den 20-Jährigen aber ein voller Erfolg. "Ein Leistungsträger bin ich schon geworden", stellte der 34-fache deutsche Juniorennationalspieler fest.

EURE MEINUNG: Kann Volland einer für Jogi werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig