thumbnail Hallo,

Joachim Löw muss auf der USA-Reise auf zahlreiche Profis verzichten. Seit Dienstagabend zählen dazu die Stammspieler des FC Bayern München.

München. Was des einen Freud, ist des anderen Leid. Durch den Finaleinzug des FC Bayern München muss Bundestrainer Joachim Löw während der USA-Reise nun auf seinen Kapitän Philipp Lahm und dessen Vereinskollegen verzichten. Auch Mesut Özil und Sami Khedira haben bei Real Madrid Klubverpflichtungen.

Acht Bayern-Spieler fehlen

Das DFB-Pokalfinale zwischen Bayern und dem Sieger aus der Partie VfB Stuttgart - SC Freiburg findet am 1. Juni in Berlin statt. Die Länderspielreise in die USA beginnt allerdings bereits Ende Mai. Am 29. Mai trifft die DFB-Auswahl in Boca Raton auf Ecuador. Zwei Tage später gibt es das Wiedersehen mit Jürgen Klinsmann, wenn der Gegner das von ihm betreute US-Team ist. Verzichten müsste Löw dann auf Kapitän Philipp Lahm, seine Numemr eins Manuel Neuer, Jerome Boateng, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Mario Gomez. Die derzeit verletzten Holger Badstuber und Toni Kroos würden sehr wahrscheinlich ohnehin fehlen.

„Götzeus“ und Co fehlen bei CL-Finaleinzug

Sollte es zu einem Champions-League-Finale mit Dortmunder Beteiligung kommen, würden auch noch Mario Götze, Marco Reus samt anderer BVB-Spieler fehlen. Das Endspiel der Königsklasse wird am 25. Mai in London angepfiffen. Für die Elf von Jürgen Klopp gilt es auf dem Weg nach Wembley nochmals Real Madrid zu besiegen.

In Reihen der „Königlichen“ stehen Mesut Özil und Sami Khedira. Durch den letzten Spieltag der Primera Division am 1. Juni werden sie, auch ohne mögliche Finalteilnahme in der Champions League, ebenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit nicht an der DFB-Reise teilnehmen können.

EURE MEINUNG: Wen kann Löw dann mitnehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig