thumbnail Hallo,

Oliver Bierhoff: WM-Titel 2014 „fast ein Ding der Unmöglichkeit“

Oliver Bierhoff hat vor dem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Kasachstan am Dienstag seine Skepsis geäußert, was einen Titelgewinn in Brasilien angeht.

Herzogenaurach. DFB-Teammanager Oliver Bierhoff sieht den Gewinn des WM-Titels 2014 in Brasilien als eine beinahe unmögliche Mission an. Als Favoriten auf den Turniersieg sieht er die südamerikanischen Teams an.

Kein europäischer Sieger in Südamerika

„Es ist für uns fast ein Ding der Unmöglichkeit, das Turnier zu gewinnen“ sagte Bierhoff am Sonntag auf der DFB-Pressekonferenz in Herzogenaurach. „Das wird ein ganz dicker Brocken.“

Die Mannschaften Südamerikas seien in der Heimat „meist voraus“. Bislang fanden sechs Weltmeisterschaften in Südamerika statt - sechs Mal konnten europäische Nationalmannschaften dort nicht gewinnen und mussten Uruguay, Brasilien oder Argentinien den Vortritt lassen.

„Wir haben keine Planungssicherheit“

Zudem sei die WM in Brasilien im kommenden Jahr eine organisatorische Herausforderung für den DFB. „Wir haben keine Planungssicherheit, weil wir nicht wissen, in welcher Gruppe wir spielen werden“, sagte Bierhoff. Auch die Größe des Landes erschwere die Planung hinsichtlich der Wahl eines WM-Quartiers.

Eine Residenz „ganz extrem im Norden oder Süden“ schloss der 44-Jährige aus. Fortaleza oder Recife im Nordosten und Porto Alegre im Süden des Landes kämen laut Bierhoff somit nicht in Frage. Brasilien ist das fünftgrößte Land der Erde. Die Flugdauer zwischen den Spielorten betragen zum Teil mehrere Stunden.

EURE MEINUNG: Kann Deutschland 2014 Weltmeister werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig