thumbnail Hallo,

Die konstanten Leistungen des Angreifers sind dem Bundestrainer nicht verborgen geblieben. Bald könnte er wieder sein Comeback im DFB-Dress feiern. Löw hat ihn auf dem Zettel.

Freiburg. Bundestrainer Joachim Löw hat Stefan Kießling Hoffnung auf eine Rückkehr zur Nationalmannschaft gemacht. Am Rande der Partie zwischen dem SC Freiburg und Bayer Leverkusen (0:0) äußerte sich Löw positiv zu den Chancen des Bayer-Stürmers, der zuletzt 2010 für die DFB-Auswahl spielte.

„Eine enorme Qualität vor dem Tor“

„Stefan Kießling hat eine enorme Qualität vor dem Tor, er war auch 2010 bei der WM dabei. Wenn ich die Position im Angriff doppelt besetze, sehe ich Miroslav Klose in einer überragenden Form, wenn er gesund ist – und auch Mario Gomez ist noch einen Tick vor Kießling. Aber Stefan Kießling ist für uns eine Alternative – klar“, so Löw gegenüber Sky.

Letztes Länderspiel im Juli 2010

Bisher absolvierte der 29-Jährige sechs Länderspiele, sein letztes bestritt er im Juli 2010 beim WM-Spiel um Platz drei gegen Uruguay. Danach wurde er nicht mehr nominiert. „Es ist eine Ehre, für Deutschland zu spielen. Ich bin 28 und habe das noch nicht abgeschrieben. Man wird in den nächsten Jahren sehen, was da noch kommt. Aber es ist okay für mich, wie es jetzt ist“, so Kießling im November des vergangenen Jahres.

Erst kürzlich plädierte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler für eine Rückkehr Kießlings zur DFB-Elf. „Es ist möglich, wenn er gesund bleibt. Wenn er so weitermacht wie zuletzt, dann kommt Jogi Löw auch nicht mehr an ihm vorbei“, so der frühere Teamchef der Nationalmannschaft.

In dieser Saison hat der Angreifer in 26 Pflichtspielen für Bayer 15 Tore erzielt und fünf vorbereitet. Derzeit rangiert Kießling mit 13 Toren in der Bundesliga auf Platz eins der Torschützenliste.

EURE MEINUNG: Spielt Stefan Kießling bald wieder im DFB-Dress?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig