thumbnail Hallo,

Bierhoff verteidigt Termin trotz Absagen und Kritik

Am Mittwoch spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen die Niederlande. Allerdings fehlen auf beiden Seiten einige Topstars. Oliver Bierhoff rechtfertigt den Spieltermin

Amsterdam. Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Mittwoch in Amsterdam gegen die Niederlande antritt, werden auf beiden Seiten einige Stars aufgrund von Infekten oder Verletzungen fehlen. Hinzu kommt, dass der DFB viel Kritik aufgrund des Spieltermins einstecken musste. Oliver Bierhoff erklärt nun, warum das Spiel trotzdem wichtig ist.

Harsche Kritik von Rudi Völler

Vor allem Rudi Völler, Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen, kritisierte das „unnötige“ Spiel gegen die Niederlande in einer Phase, in der gerade die international spielenden Vereine viele Pflichtspiele absolvieren müssen. 
DFB-Teammanager Oliver Bierhoff verteidigt dennoch den Termin.

„Termin bewusst gewählt“

„Über den November-Termin gibt es doch jedes Jahr Diskussionen. Wir haben uns bewusst für diesen Gegner entschieden“, sagte Oliver Bierhoff auf der Pressekonferenz am Montag. Von einigen Seiten wurde bereits spekuliert, ob der eine oder andere Spieler die Partie aufgrund von terminlichen Schwierigkeiten mit dem Verein abgesagt hat.

Bierhoff vertraut den Spielern

Davon wollte Bierhoff aber nichts wissen. „Uns ärgert, dass wir die Spieler nicht hier haben. Aber wir haben so viel Vertrauen in die Spieler und die Vereine. Wir haben klare Rückmeldungen“, erklärte Bierhoff und fügte an: „Dass es bei der Nominierung ein paar Probleme gegeben hat, ist nicht optimal. Es ist aber ein wichtiger Test und die Möglichkeit für die Trainer, den einen oder anderen Spieler zu testen.“

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von der Terminierung der letzten Testpiele in diesem Jahr?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig