thumbnail Hallo,

Der Münchner Torwart macht sich Sorgen um das Abwehrverhalten und spricht über Konkurrenzdruck sowie Führungsspieler in der Nationalmannschaft.

München. Vor den Spielen der WM-Qualifikation gegen Irland und Schweden ermahnt Manuel Neuer im Interview mit der tz seine Vorderleute zu mehr Konzentration in der Defensivarbeit. Miroslav Klose sieht der Torwart des FC Bayern München als Vorbild für die Nationalmannschaft.

„Wir müssen öfter zu Null spielen“

In den Augen von Manuel Neuer lag der Fokus in der Vergangenheit zu einseitig auf attraktivem Angriffsfußball. „Wir müssen wieder konzentrierter werden, das ist wichtig für uns. Bei so vielen Offensivspielern, die wir haben, dürfen wir die Defensive nicht vernachlässigen. Für mich ist es wichtig, hinten stabil zu sein.“

Dabei nimmt Neuer die ganze Mannschaft in die Pflicht. Als Vorbild für hervorragende Defensivarbeit nennt der Münchner Miroslav Klose: „Er ist das beste Beispiel. Sein Defensivverhalten als Stürmer ist überragend. Wenn sich da einige was abschauen, dann kommen wir weiter.“

Anders als Bastian Schweinsteiger sieht Manuel Neuer die Ereignisse bei der EM. Der Mittelfeldspieler der Münchener lobte ein paar Tage zuvor den „guten Geist“ beim FC Bayern und fügte hinzu, dass dieser bei der Nationalmannschaft gefehlt habe. Neuer hingegen sieht das anders: „Ich habe auf jeden Fall keinen Spieler nach dem Italien-Spiel gesehen, der sich gefreut hat, dass es nach Hause geht. Ich finde schon, dass wir alle an einem Strang gezogen haben.“
  
„Ich bin keiner, der sich versteckt“

Der Torwart sieht sich selbst beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft in der Rolle des Führungsspielers. Auf die Forderungen von Karl-Heinz Rummenigge, mehr Verantwortung zu übernehmen, hat er eine klare Antwort: „Ich bin keiner, der sich versteckt. Ich habe keine Scheu, andere Führungsspieler anzusprechen. Jeder, der intern dabei ist, weiß das.“

Dem Konkurrenzkampf zwischen Bayern und Dortmund kann Neuer nur Positives abgewinnen. Dieser führt seiner Meinung nach zu mehr Qualität: „Jeder Spieler darf sich nicht ausruhen, muss in den Vereinen tagtäglich mehr machen, damit man den anderen gegenüber die Nase vorn hat.“

EURE MEINUNG: Was denkt ihr über das Defensivverhalten der Nationalmannschaft?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig