thumbnail Hallo,

Im EM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan wird Youngster Andre Schürrle nicht in der Startelf stehen, dennoch ist es für ihn „eine große Ehre“ dabei zu sein. Löw lobt den Mainzer.

Mainz. Die deutsche Nationalmannschaft trifft am Samstag auf Kasachstan. Youngster Andre Schürrle wird ebenfalls dabei sein, muss sich jedoch mit dem Platz auf der Reservebank abfinden, das erklärte Bundestrainer Joachim Löw am Freitag.

Schürrle bekommt am Dienstag eine Chance

„In der Bundesliga hatte er mal einen kleinen Kräfteeinbruch. In der Rückrunde hat er sehr gute Leistungen gezeigt. Diese Tempo-Dribblings und dieser Mut zeichnen ihn aus. Er wird morgen nicht von Anfang spielen, aber wir werden ihm am Dienstag eine Chance geben“, so der Bundestrainer.

„Ich stelle keine Ansprüche“

Für Schürrle ist es nicht schlimm, dass er nicht von Beginn an auflaufen wird: „Es ist eine große Ehre, hier dabei zu sein. Ich wurde wieder gut aufgenommen und es macht Spaß, hier zu sein. Natürlich würde ich morgen gerne spielen, aber ich bin hier nicht dabei, um Ansprüche zu stellen.“

Dazugehörig