thumbnail Hallo,

Rummenigge: Erfolg dank Guardiola

Für den Bayern-Boss ist der Erfolg seines Vereins kein Zufall. Insbesondere Guardiola sei dafür verantwortlich. Auch die Mannschaft wird gelobt.

München. Der FC Bayern München feiert seinen 114. Geburtstag und der Vorstandsvorsitzende Karl Heinz-Rummenigge lobt Pep Guardiola. "Dieser Mann ist ein Glücksfall für Bayern München, weil er eine Qualität und einen Fleiß an den Tag legt, der seinesgleichen sucht. Alles, was im Moment für die Öffentlichkeit so locker aussieht, ist von Montag bis Freitag hart erarbeitet", meint Rummenigge im Geburtstagsinterview mit fcbayern.de. "Es ist kein Zufall, dass wir diese Erfolgsstory schreiben."

Auch vom äußeren Auftreten des Trainers, der zu Saisonbeginn Triple-Gewinner Jupp Heynckes beerbte, ist der ehemalige Bayern-Spieler sehr angetan. "Wir treten gegen jeden Gegner mit dem nötigen Respekt an. Ich habe Pep noch nie arrogant reden hören. Das gefällt mir besonders", freut sich Rummenigge. Für den ehemaligen deutschen Nationalstürmer hat dieses Verhalten positive Auswirkungen auf das Ansehen des Vereins auf der ganzen Welt. "Unsere Sympathiewerte sind so hoch wie nie zuvor. Das ist auch ein Verdienst von Pep."

"Beste Phase des Vereins"

Die Münchner sind in den 22 Ligapartien noch ungeschlagen, holten dabei 62 von 66 möglichen Punkten. Rummenigge freut sich, die Spiele von der Tribüne aus anzuschauen. "Die Mannschaft hat individuell überragende Qualität. Aber: Diese Qualität muss in einer Philosophie gebündelt sein. Genau das haben Jupp Heynckes und jetzt Pep Guardiola hinbekommen.", lobt der 58-Jährige. "Es ist in jedem Spiel eine Handschrift, ein total klarer Plan zu erkennen."

Nach dem Triple in der letzten Saison und dem Weltpokal-Sieg in Marokko schaut der Bayern-Boss mit Zufriedenheit auf die derzeitige Situation. "Wir hatten viele große Mannschaften. Angefangen in den 70er Jahren mit Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Sepp Maier, die damals dreimal in Folge den Europapokal der Landesmeister gewonnen haben. Eine unglaubliche Leistung! Aber es war eine andere Zeit", so der Ex-Spieler von Bayern München. "Das, was wir heute an Qualität auf dem Platz und auf der Trainerbank haben, ist absolute Extraklasse. Der Klub erlebt gerade seine vielleicht bislang beste Phase."

Das erneute Triple scheint realistisch. In der Bundesliga sind die Bayern mit 19 Punkten Vorsprung fast uneinholbar voraus, im DFB-Pokal-Halbfinale ist der 1.FC Kaiserslautern zu Gast und in der Champions League steht man nach dem 2:0-Auswärtserfolg bei Arsenal auch schon mit anderthalb Beinen im Viertelfinale. "Ich träume nachts nicht vom Triple, aber ich weiß, dass jeden einzelnen Tag alles getan wird, um diese Mannschaft physisch, taktisch und mental bestens vorzubereiten“, sagt Rummenigge gelassen.

Großes Kompliment an Neuer

Stellvertretend für das gesamte Team lobt Rummenigge drei Spieler des Teams. Rückkehrer Bastian Schweinsteiger sei "ein Musterbayer." Dem Vize-Kapitän spricht der Vorstandsvorsitzende eine wichtige Rolle zu. "Wir brauchen ihn, um unsere Ziele zu erreichen", ist er sich sicher. "Genau wie Franck Ribery. Er ist für jede gegnerische Defensive ein Schreckgespenst. Wir wissen um seine Qualität."

Ein dickes Extra-Lob erhält Manuel Neuer, der mit seiner starken Leistung gegen Arsenal beeindruckte. "Manuel Neuer ist ja nicht zufällig zum Welttorhüter des Jahres 2013 gekürt worden. Er ist ein fantastischer Torwart. Spieler wie er machen in großen Spielen den Unterschied", so Rummenigge. "Darüber hinaus ist er auch ein wunderbarer Mensch. Leute wie er tun dem FC Bayern gut.“

EURE MEINUNG: Sind die Bayern derzeit die beste Mannschaft der Welt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig