thumbnail Hallo,

Das unerwartete Pokal-Aus gegen Zweitligist Lautern sorgte beim Bundesliga-Zweiten für Katerstimmung. In der Liga gegen Schalke erwartet Trainer Hyypiä eine Leistungssteigerung.

Leverkusen. Nach dem 0:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern und dem damit verbundenen Ausscheiden aus dem DFB Pokal war die Führung Bayer Leverkusens nicht gut auf die Mannschaft zu sprechen. Vor allem Trainer Sami Hyypiä und Manager Rudi Völler sprachen Klartext.

Mit 14 Stunden Abstand konstatierte der Bayer-Coach gegenüber der Bild: "Die Enttäuschung ist mit Abstand sogar noch größer. Die Leistung meiner Mannschaft war nicht zu akzeptieren. Jeder muss in den Spiegel schauen und die Schuld bei sich suchen."

Zwar nahm der Finne im Vergleich zum Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach (0:1) vier Wechsel vor, qualitativ war der Champions-League-Achtelfinalist aber trotzdem besser besetzt als der Zweitligist. "Alle waren gesund und fit. Also muss es an der Mentalität liegen. Die Einstellung stimmte nicht. Wir waren in allen Bereichen hinter Lautern", schimpfte Hyypiä weiter.

Gegen Schalke muss Leistungssteigerung her

Sportchef Völler pflichtete ihm bei und stufte das Ausscheiden als "ganz bitter" ein: "Nur zu erzählen, dass man das Pokal-Finale erreichen will, dies reicht einfach nicht. Ich weiß nicht, was da in den Köpfen drin war." Trotz des zweiten Platzes in der Bundesliga müsse man "in jedem Spiel 100 Prozent bringen, sonst reicht das nicht, um zu gewinnen. Jetzt müssen wir schnellstens die Kurve kriegen."

Nach drei Liga-Pleiten, denen zwei Siege folgten, schien das Tal zuletzt noch überwunden. Gegen Verfolger Schalke 04, am Samstag zu Gast in der BayArena, darf sich die Werkself einen ähnlichen Auftritt jedenfalls nicht erlauben. Trainer Hyypiä fordert: "Was zählt, ist die Arbeit auf dem Trainingsplatz und dem Rasen. Da erwarte ich nun von jedem mindestens 30 Prozent mehr Leistung und Bereitschaft."

EURE MEINUNG: Verliert Bayer am Samstag auch gegen Schalke?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig