thumbnail Hallo,

Frankfurt bangt für Pokalspiel gegen BVB um Schwegler und Flum

Vor den schweren Spielen gegen den BVB in Pokal und Liga drohen der Eintracht zwei wichtige Stützen im Mittelfeld wegzubrechen.

Frankfurt. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt bangt vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund am kommenden Dienstag (20.45 Uhr) um seinen Kapitän Pirmin Schwegler und Johannes Flum.

Der 26 Jahre alte Defensivspieler Schwegler musste beim 3:0 gegen Eintracht Braunschweig bereits in der 31. Minute wegen einer Rippenprellung ausgewechselt werden. Der gleichaltrige Mittelfeldspieler Flum, der in der 7. Minute das 1:0 erzielt hatte, musste wegen einer Oberschenkelzerrung zur Pause in der Kabine bleiben.

Am Sonntag sollen bei beiden Profis weitere Untersuchungen folgen. Erst dann könne man sagen, ob sie gegen den BVB spielen können, teilte der Klub kurz nach dem Spiel gegen die Niedersachsen mit.

Doppelrunde gegen BVB

Die Eintracht muss in der kommenden Woche gleich zwei Mal gegen den BVB ran, denn auf die Pokalpartie folgt das Rückrundenspiel in Dortmund am Samstag.

EURE MEINUNG: Was kann die Eintracht im DFB-Pokal erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig