thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldstar muss sein Comeback offenbar erneut verschieben. Die angebrochene Rippe aus dem WM-Qualifikationsspiel gegen die Ukraine macht Ribery weiter zu schaffen.

München. Bayern München muss wohl auch im DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch beim FC Augsburg auf seinen Superstar Franck Ribery verzichten. Die angebrochene Rippe aus dem WM-Qualifikationsspiel gegen die Ukraine Mitte November hindert Europas Fußballer des Jahres offenbar weiterhin an einem Einsatz.

Nach Informationen des Kicker muss Ribery aufgrund anhaltender Beschwerden sein Comeback verschieben. Selbst auf der Reservebank dürfte für den Franzosen kein Platz sein.

Auch für Kapitän Philipp Lahm kommt das Pokalspiel nach seiner Oberschenkelzerrung aus dem Moskau-Spiel am vergangenen Mittwoch noch zu früh. Dafür soll Xherdan Shaqiri nach überstandenem Muskelbündelriss wieder ein Thema für den Kader sein.

Die Münchener trafen bereits im Achtelfinale des letztjährigen DFB-Pokals auf den FCA. Im Dezember des vergangenen Jahres setzte sich der FC Bayern souverän mit 2:0 durch.

EURE MEINUNG: Kann Bayern in Bundesligaspiel in Bremen wieder auf Ribery setzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig