thumbnail Hallo,

Schon die erste Pokalrunde hatte es in sich, was das Favoritensterben angeht. Welche Favoriten wird es in der zweiten Runde, die aktuell ausgelost wurde, reißen?

München. Die zweite Runde im DFB-Pokal hat es in sich. Da muss sich der FC Bayern München als Titelverteidiger direkt in der zweiten Runde mit einem Rivalen aus der Bundesliga befassen: Mit Hannover 96. Doch auch die anderen Partien, die am heutigen Samstag in München ausgelost wurden, tragen Zündstoff in sich.

Schweres Los für Hannover 96

In Hannover wird man die Auslosung nicht sonderlich begrüßt haben. Nicht nur, dass man mit dem Titelverteidiger FC Bayern das vermeintlich schwerste Team zugelost bekommen hat, man muss auch noch auswärts bei den Bayern antreten. Vor vollen Rängen in Hannover wären die Chancen, dass 96 die dritte Pokalrunde erreicht, sicherlich ungleich größer gewesen.

"Extrem schwierig - wir sind natürlich der klare Außenseiter in diesem Duell, weil die Bayern national und international zuletzt das Maß aller Dinge waren", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner.

Nur zwei Bundesligaduelle im September

Insgesamt kommt es am 24./25. September nur zu zwei Bundesligaduellen. Neben der Begegnung Bayern gegen Hannover erwartet der SC Freiburg den VfB Stuttgart. Nach dem Erstrunden-Aus von Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen, dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig sind noch 14 Erstligisten im Rennen.

Die Partien in der Übersicht

Preußen Münster - FC Augsburg

VfL Osnabrück - 1. FC Union Berlin

1. FC Saarbrücken - SC Paderborn

Darmstadt 98 - Schalke 04

SC Wiedenbrück - SV Sandhausen

1860 München - Borussia Dortmund

VfL Wolfsburg - VfR Aalen

Arminia Bielefeld - Bayer Leverkusen

Hamburger SV - SpVgg. Greuther Fürth

Bayern München - Hannover 96

Eintracht Frankfurt - VfL Bochum

1899 Hoffenheim - Energie Cottbus

FSV Mainz 05 - 1. FC Köln

FSV Frankfurt - FC Ingolstadt

1. FC Kaiserslautern - Hertha BSC

SC Freiburg - VfB Stuttgart

EURE MEINUNG: Wie seht ihr die Chancen von Hannover und welche Überraschungen könnte es geben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig