thumbnail Hallo,
War nach dem Spiel mehr als bedient - Gladbach-Manager Max Eberl

Eberl sauer auf seine Gladbach-Stars: "Jetzt sind wir wieder die Deppen"

War nach dem Spiel mehr als bedient - Gladbach-Manager Max Eberl

Bongarts

Der Manager der "Fohlen" war nach der Pokal-Blamage bedient. Anspruch und Wirklichkeit liegen in Gladbach wohl noch weit auseinander.

Darmstadt. Im Elfmeterschießen setzte sich der Drittligist Darmstadt 98 gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in der ersten DFB-Pokalrunde durch. Manager Max Eberl war nach dem Spiel sauer auf die Spieler seiner Mannschaft.

Hrgota zu lässig

Elfmeterschießen ist zwar immer auch Glücksache, doch der Bundesligist ließ sich in den 120 Minuten zuvor nicht viel einfallen, um den Drittligisten zu bezwingen. Ein lässig verschossener Elfmeter von Branimir Hrgota beendete dann die Gladbacher Pokalträume.

"Ich bin sauer. Der DFB-Pokal ist so ein schöner Wettbewerb, und jetzt sind wir die Deppen, die in der ersten Runde ausgeschieden sind", schimpfte Eberl gegenüber der WAZ. Letztlich habe aber nicht Hrgota alleine das Spiel verloren, erklärte Eberl. Die gesamte Mannschaft habe es verpasst, die Entscheidung herbeizuführen.

"Wenn du Darmstadt nicht schlägst, brauchst du auch nicht von Europa träumen", so Eberl zu den weiteren Ambitionen des Bundesligisten.

Mit Blick auf den Bundesligaauftakt gegen Bayern München sieht er die Mannschaft wieder auf dem Boden der Tatsachen: "Wir sind jetzt wieder geerdet. Aber mit einem Sieg im Rücken spielt es sich wesentlich leichter gegen Bayern München."

EURE MEINUNG: Was kann Gladbach in dieser Saison erreichen?

 

Dazugehörig