thumbnail Hallo,

Wenige Minuten nach dem Triple-Erfolg des FC Bayern München kündigte Jupp Heynckes an, am kommenden Dienstag eine Pressekonferenz bezüglich seiner Zukunftsplanung zu geben.

Berlin. Er gewann die Bundesliga, die Champions League, den Pokal - und er nimmt Abschied. Jupp Heynckes verabschiedet sich nach dem 3:2-Sieg im DFB-Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart mit einer Rekord-Bilanz. Wohin sein Weg nach dem Kapitel Bayern München führt, wollte er entgegen eigener Ankündigungen aber noch nicht verraten.

"Jupp, Jupp, Jupp" - die Sprechchöre im Berliner Olympiastadion forderten immer wieder den Erfolgstrainer der Bayern. Es war sein Abend, aber auch sein Abschied.

Heynckes kündigt Pressekonferenz für Dienstag an

Angesprochen auf seine Zukunft sagte der 68-Jährige gegenüber Sky: "Ich verstehe, dass sie es wissen wollen, doch ich werde am Dienstag an der Säbener Straße eine Abschluss-PK geben, um mich bei den Mitarbeitern der Bayern zu verabschieden."

"Don Jupp" weiter: "Es ist schon ein emotionaler Moment für mich. Die Mannschaft hat sich heute ein ganz großes Geschenk gemacht."

Schon vor Anpfiff gab der Bayern-Trainer bei der ARD zu: "Vorhin in der Kabine habe ich ein bisschen die Gedanken spielen lassen. Das ist meine letzte Ansprache an die Truppe, das ist etwas besonderes für mich."

Auch Karl-Heinz Rummenigge wollte sich nicht über die Zukunft des scheidenden FCB-Coaches äußern: "Er ist ein wunderbarer Mensch und er hat einen großartigen Job gemacht. Was er uns beschert hat kann man nicht mit Gold aufwiegen und er geht als Freund."

Günter Netzer könnte sich einen Real-Wechsel vorstellen: "Ich glaube, dass ihn das am ehesten interessieren würde. Sobald er etwas mit Spanien hört ist er wie elektrisiert."

Heynckes vertraut Gomez und wird bestätigt

Dass Heynckes im Finale auf Mario Gomez setzte hatte übrigens einen guten Grund: "Immer wenn er reinkam hat er Tore erzielt. Außerdem hat er eine gute Quote gegen Stuttgart und er kommt aus Stuttgart." Der letzte große Streich?

Gomez traf doppelt. Heynckes sollte Recht behalten. Ein großer sportlicher Zug von einem großen Trainer, der dem Rekordmeister ungeachtet des Erfolges in Zukunft fehlen wird.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die Entscheidung von Jupp Heynckes?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig