thumbnail Hallo,

Nach dem 1:0-Sieg über Borussia Dortmund stimmte Uli Hoeneß große Töne an und erhob seinen FCB auf den Thron. Jupp Heynckes lobte seine Mannschaft für eine tolle Leistung.

München. Der FC Bayern München hat neben dem Riesenvorsprung in der Bundesliga auch im DFB-Pokal das Halbfinale erreicht. Das 1:0 über Borussia Dortmund ist für Präsident Uli Hoeneß mehr als ein ganz normaler Sieg.

Vormachtstellung geklärt

Direkt nach der Partie äußerte Bayern-Boss Uli Hoeneß gegenüber TV-Sender Sky: „Die Vormachtstellung in Deutschland ist geklärt.“ Im Interview mit der ARD fügte er im Anschluss an: „Die Mannschaft hat heute super Fußball gespielt. Wir haben einiges dafür getan, hier in Deutschland wieder ganz oben zu sein.
Mit Dortmund habe ich kein Problem, die machen einen super Job. Der BVB hat uns auf ein neues Level gehoben. Das Ergebnis hat man heute gesehen, wir haben teilweise perfekten Fußball gespielt.“

Heynckes: „Alles andere als einfach“

Alles arbeitete auf das große Duell hin, heute stand es an. Nach der Partie zeigte sich Bayern-Trainer Heynckes durchaus zufrieden. „Das war ein wahnsinnig intensives Spiel. Es war alles andere als einfach für uns. Vor der Pause waren wir mutiger und nach der Pause hatten wir durch Dante, Müller und van Buyten richtige Torchancen. Wenn wir unser Spiel aufziehen, dann sind wir schwer zu schlagen“, sagte der Erfolgscoach des Rekordmeisters nach der Partie.

Dortmund-Fluch? Drei Spiele ungeschlagen

0:2, 1:3, 0:1, 0:1 und 2:5 - so sahen die Bayern-Ergebnisse gegen Dortmund in den Jahren zuvor aus. Nun aber lief es besser für den Rekordmeister - 2:1 im Supercup, 1:1 in der Bundesliga und nun ein Sieg im direkten Pokalduell. Jupp Heynckes dazu: „Wir sind in dieser Saison von Dortmund noch nicht besiegt worden. Zwei Siege, ein Unentschieden, das ist doch schon mal was. Heute hätten wir leicht zwei Tore mehr erzielen können. Wir wollten unbedingt ins Halbfinale kommen und waren giftig genug. Das war absolut notwendig.“

EURE MEINUNG: Hat Uli Hoeneß mit seinen Aussagen recht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig