thumbnail Hallo,

Gegen Bayern München: Borussia Dortmunds Mats Hummels fällt aus

Mats Hummels von Borussia Dortmund wird im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern nicht zum Einsatz kommen. Das Abschlusstraining hatte er bereits verpasst.

München. Hinter dem Einsatz von Borussia Dortmunds Verteidiger Mats Hummels im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Bayern München stand lange ein Fragezeichen. Nun steht fest: Der Innenverteidiger wird nicht zur Verfügung stehen.

Er laborierte zuletzt an einer Oberschenkelprellung, die aber bereits auskuriert sein soll - stattdessen leidet Hummels Medienberichten zufolge nun an einem grippalen Infekt. Am Abschlusstraining vor dem Spiel nahm er nicht teil.

Oberschenkelprellung im Spiel gegen Mönchengladbach

Bereits in der Bundesliga musste Hummels am Sonntag die zweite Halbzeit gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) von der Bank aus verfolgen. Als Vorsichtsmaßnahme im Hinblick auf das Pokalspiel wurde er mit einer Oberschenkelprellung ausgewechselt.

Auf der Vereinshomepage erklärte Trainer Jürgen Klopp vor dem Pokalspiel: „Er hat einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen, einen sogenannten Pferdekuss. Bei uns läuft so etwas aber nicht normal ab, stattdessen ist auch ein Nerv in Mitleidenschaft gezogen worden. Deshalb liegt die Wahrscheinlichkeit nicht bei 100 Prozent, dass Mats am Mittwoch mitwirken kann.“

Hummels selbst bestätigte via Facebook nun, nicht zur Verfügung zu stehen: „Oh wie bitter ist das...ausgerechnet heute kann ich nicht dabei sein.

EURE MEINUNG: Wie schwer würde ein Ausfall von Hummels wiegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig