thumbnail Hallo,

In der Bundesliga ist der SC Freiburg auf Europapokalkurs und auch im DFB-Pokal ist man im Viertelfinale. Dort trifft Daniel Caligiuri auf Bruder Marco, der für Mainz 05 spielt.

Mainz. Im Viertelfinale des DFB-Pokals treffen mit dem FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg nicht nur zwei Mannschaften aufeinander, die auch in der Bundesliga überzeugen. Es kommt auch zum Brüderduell zwischen Daniel und Marco Caligiuri. Im Interview mit dfb.de äußerte sich Freiburgs Daniel Caligiuri über die anstehende Partie und den Höhenflug der Breisgauer.

„Vor wenigen Tagen hat Marco zu mir gesagt, dass ich von ihm Tickets nach Berlin bekomme, weil seine Mainzer gewinnen und ins Finale einziehen. Das Angebot gilt natürlich auch umgekehrt von meiner Seite“, scherzte der 25-Jährige.

„Streich hat uns weiterentwickelt“

Seinen SC Freiburg sieht er momentan in Bestform: „Es könnte nicht besser laufen. Gedacht hätte das niemand. Wir dürfen uns aber wegen der Europa League keinen Kopf machen, sondern müssen weiter sauber Fußball spielen.“

Ausschlaggebend für den Höhenflug in der Liga sei vor allem Trainer Christian Streich. „Er hat uns als Mannschaft weiterentwickelt. Wir versuchen jetzt, alles als Team zu lösen – und nicht einzeln jeder für sich“, lobt der 25-Jährige den Trainer.

„Die Europa League wäre etwas Besonderes“

Trotz Dementi des Trainers sei die internationale Bühne durchaus ein Ziel der Freiburger. „Jeder hat Träume und Ziele. Die Europa League wäre für alle hier etwas ganz Besonderes.“ Dennoch warnte der Mittelfeldspieler auch vor zu viel Sicherheit beim Tabellenfünften. „Aber wir machen uns überhaupt keinen Druck, sonst geht es ganz schnell schief.“

EURE MEINUNG: Welcher Caligiuri-Bruder zieht mit seiner Mannschaft ins Halbfinale ein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig