thumbnail Hallo,

Bayerns Toni Kroos: „Wir stehen über Borussia Dortmund"

Toni Kroos sieht Bayern nicht nur wegen der Tabellensituation vor dem BVB. Respekt sei da, doch der Mittelfeldmann rechnet mit einem Sieg.

München. Mittelfeldspieler Toni Kroos vom FC Bayern München geht selbstbewusst ins DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Borussia Dortmund. Vor dem Gegner hat er allerdings Respekt.

Als Grund für seinen Optimismus führt Kroos die deutlich verbesserte Defensive der Bayern in diesem Jahr an. „Gegen Dortmund ist es wichtig, in der Defensive gut zu stehen", zitiert Eurosport den 23-Jährigen. Die wenigen Gegentore belegen, dass es den Münchenern wieder gelingt, klüger zu spielen.

Qualität konnte nicht abgerufen werden

Borussia Dortmund sei in den vergangenen zwei Jahren verdient Deutscher Meister geworden. Allerdings hätten die Bayern zu der Zeit nicht die ganze Qualität des Kaders abrufen können. Auch das habe sich geändert: „Wir haben nicht umsonst solch einen Vorsprung in der Liga."

Dennoch ist er froh mit dem Team von Trainer Jürgen Klopp wieder einen dauerhaften Konkurrenten zu haben. „Es gab lange nicht diesen dauerhaften Konkurrenten. Dortmund kann das sein. Auch wenn es vielleicht unterbewusst abläuft, jeder macht ein Stückchen mehr - wenn man zwei Jahre keinen Titel holt sowieso."

„Chancen werden immer kommen"

In jedem Pflichtspiel in der laufenden Saison haben die Bayern mindestens ein Tor erzielt. „Nach vorne geht immer was, egal gegen welche Mannschaft. Dessen sind wir uns noch sicherer als in der letzten Saison. Wir brauchen nicht blind anzurennen, sondern wissen, dass die Chancen kommen werden", erklärt Kroos.

EURE MEINUNG: Wen seht Ihr am Mittwoch vorn?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig