thumbnail Hallo,

Dortmunds Innenverteidiger und Lukasz Piszczek sind nach dem 1:1 gegen Mönchengladbach angeschlagen. Ein Einsatz gegen die Bayern kann derzeit nicht garantiert werden.

München. Borussia Dortmunds Abwehrmann Mats Hummels hat sich im Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) am Sonntagnachmittag eine Prellung am Oberschenkel zugezogen, wobei zusätzlich ein Nerv betroffen ist. Auch Lukasz Piszczek und Jakub Blaszczykowski sind angeschlagen.

Dortmunds Trainer Jürgen Klopp stellte den Einsatz der drei Stammspieler für das DFB-Pokal-Spiel am Mittwoch gegen den FC Bayern München infrage.

Pferdekuss bei Hummels

„Er hat einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen, einen sogenannten Pferdekuss, Bei uns läuft so etwas aber nicht normal ab, stattdessen ist auch ein Nerv in Mitleidenschaft gezogen worden. Deshalb liegt die Wahrscheinlichkeit nicht bei 100 Prozent, dass Mats am Mittwoch mitwirken kann", erklärte Klopp bezüglich der Situation von Innenverteidiger Hummels.

Auch Lukasz Piszczek ist nicht vollständig fit. „Er quält sich mit seiner bekannten Hüftproblematik. Mit der Auswechselung haben wir versucht, ihn für München zu retten“, wird Klopp auf der Homepage des BVB zitiert.

Fragezeichen bei Blaszczykowski

Landsmann Blaszczykowski könnte derweil am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen: „Die Frage ist mit Blick auf Mittwoch noch nicht abschließend zu beantworten. Kuba ist schon wieder relativ weit, aber es sind auch nur noch zwei Tage, bis wir nach München fliegen. Er hat bis jetzt noch nicht mit der Mannschaft trainiert. Ich hoffe, dass dies morgen der Fall sein wird.“

EURE MEINUNG: Wie schwer würde ein Ausfalls von Hummels für den BVB wiegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig