thumbnail Hallo,

Die Fortuna blickt voller Vorfreude auf die Pokalpartie gegen die „Fohlenelf“ und erwartet – im Gegensatz zum kommenden Ligaspiel – ein ausverkauftes Stadion.

Düsseldorf. Das Pokallos hat es gut gemeint mit Fortuna Düsseldorf. Am kommenden Bundesliga-Spieltag sind beim Derby gegen Borussia Mönchengladbach nur 30.000 Zuschauer in der ESPRITarena zugelassen. Die Pokalauslosung am Samstag ergab schließlich ein erneutes Aufeinandertreffen beider Teams in der zweiten Runde des DFB-Pokals – ganz zur Freude der Fortuna-Verantwortlichen.

„Jetzt haben alle eine Chance“

„Da hat es jemand oben im Himmel sehr gut mit uns gemeint“, brachte Düsseldorfs Vorstandsmitglied Paul Jäger nach der Auslosung gegenüber rp-online seine Freude zum Ausdruck. „Jetzt haben alle eine Chance, Tickets für die Partie zu bekommen, die am Samstag nicht ins Stadion können.“

Im Gegensatz zur Bundesliga-Partie am kommenden Wochenende dürfte im Pokal mit einem ausverkauften Stadion gerechnet werden.

Auch gegen Freiburg nur 30.000 Zuschauer

Im zweiten Heimspiel der Saison gegen den SC Freiburg darf der Aufsteiger ebenfalls nur eine begrenzte Anzahl an Zuschauern im Stadion zulassen. Grund für diese Strafe sind diverse Vergehen aus der Vorsaison – allen voran die Geschehnisse aus dem Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC im vergangenen Mai.

EURE MEINUNG: Kann sich Fortuna auf einen Pokalkracher vor ausverkauftem Haus freuen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig