thumbnail Hallo,

In der letzten Spielzeit konnte er mit konstant starken Leistungen das Vertrauen in die eigene Person stärken. Nun erlebt er eine Schwächeperiode und wird stark kritisiert.

Bremen. Ohne Frage ist Sokratis in der abgelaufenen Spielzeit ein absoluter Leistungsträger bei Werder Bremen gewesen. Beim DFB-Pokal-Aus bei Preußen Münster erlebte der griechische Nationalspieler nun hingegen einen schwachen Tag und war an den Gegentoren nicht unschuldig.

Er sollte sofort funktionieren, tut dies aber nicht

In der letzten Spielzeit war der 24-Jährige der Leistungsträger, nun der große Hoffnungsträger in einer Spielzeit, in der die Routiniers wie Wiese, Pizarro und Naldo den Verein verlassen haben. Trainer Thomas Schaaf erklärte gegenüber der Kreiszeitung: „Er war klar von mir aufgeklärt worden, dass es, wenn er diesen Urlaub macht, danach keine große Schonzeit geben wird, er sofort funktionieren muss.“

Noch nicht in Form

Leider sieht die Realität völlig anders aus, wie Schaaf erklärt: „Er ist noch nicht in Tritt. Warum, weshalb – das muss er hinterfragen. Wir können das nur anmerken und ihm sagen, dass wir noch nicht die Dinge gesehen haben, die ihn auszeichnen.“ Der Spieler selbst zeigt sich selbstbewusst, wenn er sagt: „Ich weiß, dass die Erwartungen an mich sehr groß sind. Ich bin bereit dafür.“

„Es war doch nur ein schlechtes Spiel“

Der Gescholtene jedoch versucht, die Situation ein wenig zu relativieren, wenn er dazu sagt: „Die Mannschaft war schlecht, ich war schlecht. Es ist normal im Fußball, dass man auch mal schlecht spielt. Ich kann doch nicht immer super sein. Es war doch nur ein schlechtes Spiel.“ Körperliche Probleme hat er offensichtlich nicht: „Das Knie ist okay, das war am Anfang der Vorbereitung. Ich fühle mich gut, ich bin fit.“

WERDER BREMEN
VORJAHRES-NEUNTER
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
Ostfriesland-Auswahl - Werder
1:13
Leerer Landesliga-Auswahl - Werder 0:11
Tirol-Auswahl - Werder
0:6
Energie Cottbus - Werder
 1:1
FC Aberdeen - Werder
 0:1
SC Paderborn - Werder
 2:1
FC Bayern - Werder
2:2
Werder - BVB
 3:3
FC Winterthur - Werder
 1:4
Werder - Aston Villa
 3:3
Odense BK - Werder
 1:2
Preußen Münster - Werder 4:2

Macht er sich zu viel Druck?


Möglicherweise setzt sich der ehrgeizige Hellene zu sehr unter Druck und kann sich nicht konkret auf seine eigene Leistung konzentrieren. Er will anscheinend zu viel. Ähnlich verhält es sich bei der unzureichenden Fitness, die er nur durch ausreichende Spielpraxis erhält. Wenn nun auch noch der vorbildliche Grieche ausfallen sollte, dann wird es Werder ganz schwer bekommen.

EURE MEINUNG: Ist die Kritik an Sokratis berechtigt?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig