thumbnail Hallo,

Schon wieder ein Fehlstart für den HSV? Im Pokal ist man nach dem 2:4 gegen Karlsruhe bereits in Runde eins gescheitert. Nach dem Spiel stellte sich Heiko Westermann den Medien.

Karlsruhe. Am Sonntag kam es in der ersten Runde des DFB-Pokals zum Duell zwischen dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV. Hier die Stimmen zum Spiel.

Westermann hadert

Der nächste Bundesligist ist raus. Trotz einer 2:1-Führung zur Pause musste sich der HSV am Ende dem Drittligisten aus Karlsruhe geschlagen geben.

Heiko Westermann, jetzt im defensiven Mittelfeld zu Hause, erklärte nach dem Spiel: „Wir hatten das Spiel eigentlich im Griff. Wir müssen das 3:1 oder 4:1 machen und bringen den Gegner mit einer Standardsituation zurück ins Spiel."

Eigentlich hatte Trainer Fink genau auf diese Situationen extra hingewiesen, denn Karlsruhe besitzt zwei Spezialisten für Freistöße. Westermann weiter: „dabei hatten wir vor dem Spiel angesprochen, dass das ihre einzige Chance ist. Gegen einen Drittligisten auszuscheiden, ist sehr enttäuschend. Wir konzentrieren uns nun auf die Bundesliga."

EURE MEINUNG: Stimmt Ihr den Aussagen zu?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig