thumbnail Hallo,

Dem Revierklub droht der dritte Ausfall eines Stammspielers für die DFB-Pokalpartie im Saarland. Jones und Huntelaar sind noch gesperrt, Farfan ist fraglich.

Gelsenkirchen. Beim FC Schalke 04 spürt man immer noch die Nachwehen aus der Pleite des letztjährigen Pokal-Aus in Mönchengladbach. Huub Stevens scheint nun der dritte Stammspieler für das DFB-Pokalspiel in Saarbrücken zu verlieren.

Jones und Huntelaar werden fehlen

Die beiden Stammspieler sind aufgrund ihrer Platzverweise gegen Mönchengladbach aus dem letzten Pokalviertelfinale noch für eine Partie gesperrt. Für Jermaine Jones könnte Marco Höger oder auch Neuzugang Roman Neustädter in die Bresche springen. Teemu Pukki oder Ciprian Marica sind die Alternativen für Klaas-Jan Huntelaar.

Farfan hat Wasser in der Kniekehle

Der schnelle Peruaner droht ebenfalls die Nicht-Teilnahme an der ersten Runde im DFB-Pokal. Der 27-jährige hat sich im Testspiel gegen Sampdoria Genua am Knie verletzt. Farfan hat eine Kapsel- und Sehnenzerrung in der rechten Kniekehle. „Er hat Flüssigkeit in der Kniekehle, eine schmerzhafte Sache. Noch haben wir die Hoffnung nicht aufgegeben. Doch es wird ganz, ganz eng“, wie Trainer Huub Stevens der Bild mitteilte.

Für Schalke 04 wäre der Ausfall von Jefferson Farfan schwer zu verdauen, jedoch machbar. Huub Stevens hat einen breiten Kader zur Verfügung und wird sich sicherlich zu helfen wissen, falls Farfan für das Spiel die Segel streichen muss. Auch Christoph Metzelder ist für dieses Spiel fraglich, er plagt sich mit Leistenbeschwerden rum.

Gejammert wird woanders

Schalke 04 sollte trotz der gesperrten Spieler und einem möglichen Ausfall von Leistungsträger Jefferson Farfan und Innenverteidiger Christoph Metzelder in der Lage sein Saarbrücken zu besiegen. Natürlich nimmt man jeden Gegner ernst, aber die aktuelle Situation, bei einem Ausscheiden, als Ausrede herhalten zu wollen, dagegen weigert sich Stevens. „Es wird nicht einfach, aber wir jammern nicht. Für diese Situation haben wir einen breiten Kader.“

EURE MEINUNG: Wer wird die genannten Spieler wohl ersetzen müssen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig