thumbnail Hallo,
FC Bayern München: Arjen Robben entschuldigt sich für „dumme“ Schwalbe gegen den VfL Bochum

FC Bayern München: Arjen Robben entschuldigt sich für „dumme“ Schwalbe gegen den VfL Bochum

Bongarts

Bayerns Flügelflitzer hat sich nach seiner Schwalbe im Pokal-Duell mit dem VfL Bochum entschuldigt. „Das ist dumm“, konstatierte Robben.

Bochum. Der FC Bayern München steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Gegen den VfL Bochum setzte sich der Rekordpokalsieger nach einem harten Stück Arbeit mit 2:1 durch. Mann des Abends im rewirpower-Stadion war dabei Arjen Robben. Vom niederländischen Nationalspieler blieb jedoch nicht nur sein entscheidendes Tor in der Nachspielzeit in Erinnerung, sondern auch der Versuch, kurz vor der Pause per Schwalbe einen Strafstoß zu schinden.

Robben entschuldigt sich

Im Zweikampf mit Bochums Verteidiger Marcel Maltritz wurde Robben leicht berührt, lief dann noch weiter und ließ sich schließlich im Sechzehner fallen. Schiedsrichter Michael Wiener bestrafte Robben mit der gelben Karte und der Münchener gestand seinen Fauxpas anschließend ein. Am Mikro des ZDF sagte Robben: „Das war dumm. Es war vielleicht ein Elfmeter, aber dann muss ich früher fallen. Ich habe gesehen, ich kriege den Ball nicht mehr. Das ist dumm, das muss ich nicht machen – und Entschuldigung.“

„Den Ball muss Du ruhig treffen“


Mit seinem feinen Treffer aus zwölf Metern rettete der Vize-Weltmeister seine Bayern schließlich vor der drohenden Verlängerung. Sein Tor kommentierte er so: „Den Ball musst Du ruhig treffen. Wenn Du es zu wild machst, schießt Du den vielleicht raus aus dem Stadion. Wir haben es uns heute schwer gemacht. Bochum kann stolz sein, die haben ein Klasse-Spiel gezeigt.“

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Umfrage des Tages

Thomas Schaaf und Klaus Allofs machen bei Werder weiter. Was haltet Ihr davon?

Dazugehörig