Bundesliga

Samstag, 25. Oktober 2014

Caption

Die Breisgauer präsentierten sich in Augsburg in schlechter Verfassung und warten weiter auf den ersten Sieg der Saison.

Caption

Eine Stunde lang war die Partie eine zähe Angelegenheit. Dann weckte Hertha seine Fans auf und stürmte gegen limitierte Hamburger doch noch zum deutlichen Heimsieg.

Caption

Der Ex-Nationalkeeper hat den Posten als Nummer zwei bei der Eintracht einigen Angeboten aus dem Ausland vorgezogen. Interessenten gab es auch in Frankreich.

Caption

Der SV Werder Bremen hat reagiert und die Reißleine gezogen. Robin Dutt wurde mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Cheftrainer freigestellt.

Caption

Hannover ist im Abwärtsstrudel und könnte vom BVB in den Tabellenkeller gerissen werden. Der Präsident analysiert die Situation nüchtern und will weiter mit Korkut arbeiten.

Caption

Ausgerechnet vor dem Duell mit Schalke steht der griechische Defensivmann wieder im Saft. Trainer Schmidt hält große Stücke auf Papadopoulos und schwärmt von dessen Fähigkeiten.

Caption

Abstiegsangst pur in Bremen. Immerhin stellen sich die Spieler ihrer Verantwortung und den Fans. Robin Dutt leitete am Samstag das Auslaufen.

Caption

Natürlich steht am Sonntag der Kracher zwischen den Bayern und Gladbach im Mittelpunkt. Doch auch die zweite Partie zwischen Mainz und dem VfL ist ein Duell an der Spitze.

Caption

Das erste Treffen gegen einen direkten Konkurrenten steht an – für Roberto Di Matteo. Schalke will in die Champions League. In Leverkusen wäre ein Sieg enorm wichtig.

Caption

Die Grün-Weißen verloren auch ihr Heimspiel gegen Köln und verpassten den dringend benötigten Befreiungssschlag. Bringt ein neuer Trainer die Wende bei Werder?

Caption

Wenn 96 Samstag beim BVB gastiert, ist es für einen Akteur eine Partie mit einer ganz speziellen Note. Jürgen Klopp hatte ihn 2012 in die Bundesliga geholt.

Caption

Der überaus erfolgreichen Woche auf internationalem Parkett folgt das Duell zweier Sieger in der Königsklasse. Die Werkself trifft auf Königsblau.

Caption

Nach schier ewigen Verletzungsproblemen geht es beim Mittelfeldspieler wieder bergauf. Einen angepeilten Termin für eine Rückkehr gibt es bisher allerdings nicht.

Freitag, 24. Oktober 2014

Caption

Der Bremer Trainer sprach nach der Pleite gegen Köln zwar von "purer Enttäuschung", sieht sich aber weiterhin fest im Amt. Sportdirektor Eichin bestätigt ihn.

Caption

Der Mittelfeldspieler war einer der Hauptfaktoren für die gute Struktur der Rheinländer, leitete zudem den Siegtreffer ein. Auch seine Teamkollegen im Abwehrzentrum überzeugten.

Caption

Uli Hoeneß könnte schon im Januar zu "seinem" FC Bayern zurückkehren. Der Rekordmeister plant für den Patriarchen offenbar einen Job in der Jugendabteilung ein ...

Caption

Mit viel Leidenschaft, aber ohne offensive Durchschlagskraft konnte Werder die nächste Pleite nicht verhindern. Bei Köln wird Joker Ujah zum umjubelten Helden.

Caption

Die Zeichen stehen auf Abschied: Hany Mukhtar ist in Berlin unglücklich, auch Preetz sieht Probleme. Geplatzte Transfermöglichkeiten könnten wieder aktuell werden.

Caption

Trotz der zuletzt brillanten Auftritte hat Pep Guardiola noch lange nicht genug. Er möchte von seinem Team noch besseren Fußball sehen.

Caption

Das Topspiel am Samstag bestreiten die Champions League-Teilnehmer Leverkusen und Schalke. Dortmund will nach dem dritten Champions League-Sieg aus der Liga-Krise.