thumbnail Hallo,

BVB-Boss Watzke will Reus halten: "Zahlen nicht mit Erdnüssen"

Das verbale Tauziehen um Marco Reus hielt auch in der Saisonvorbereitung den Konkurrenzkampf am Leben. BVB-Boss Watzke weiß, womit man den Angreifer hält.

Dortmund. Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will Topstar Marco Reus langfristig an den Verein binden.

"Marco Reus weiß, dass wir den Vertrag mit ihm gerne nochmal deutlich verlängern wollen. Wir versuchen, ihn mit dem Gesamtpaket aus seiner Heimatstadt, den Emotionen zum BVB und einem durchaus vernünftigen wirtschaftlichen Angebot zu überzeugen", sagte Watzke in einem Exklusiv-Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

"Wir können mittlerweile eine ganze Menge mehr bieten, auch ökonomisch. Wir können zwar nicht mit Manchester City, Paris St. Germain oder Bayern München mithalten, aber mit Erdnüssen zahlen auch wir schon länger nicht mehr."

Zuvor hatte Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern München darauf hingewiesen, dass die Ausstiegsklausel des Nationalspielers Gerüchten zufolge bei 25 Millionen Euro liege.

Dazugehörig