thumbnail Hallo,

Sammer zu Thiagos Verletzung: "Es könnte nochmal solange dauern ..."

Bayerns Sportvorstand sprach am Mittwoch über die verletzten Ribery sowie Thiago, den Abschied von Mandzukic, die Neuzgänge und Kroos' Zukunft.

München. Während die DFB-Elf in Brasilien an ihrem vierten Stern arbeitet, geht in heimischen Gefilden langsam der Liga-Betrieb los. Beim FC Bayern fiel diese Woche der Startschuss - und mit ihm kamen neue Gesichter an die Säbener Straße. Matthias Sammer stand der Presse Rede und Antwort. Goal war für Euch vor Ort mit dabei!

Matthias Sammer über ...

... das Deutschland-Spiel: "Ich bin sehr glücklich und stolz. Da sind auch viele Spieler dabei, die den FC Bayern vertreten. Sie sollen das genießen und die WM erfolgreich beenden."

… den Transfer von Mario Mandzukic: "Es gibt eine müdliche Vereinbarung zwischen Atletico und Bayern, als auch zwischen Mandzukic und Atletico. Es ist noch nichts unterschrieben, aber ich denke, wir können uns auf das Wort verlassen. Wir danken ihm, die gemeinsamen Erfolge bleiben in unserem Gedankengut verankert. Er hat sich korrekt und vorbildlich verhalten. Insgesamt kann ich nur Positives über ihn berichten."

… über Neuzugang Juan Bernat: "Wir haben ihn sehr lange beobachtet. Wir finden, er ist ein hochinteressanter und junger Spieler, der dieses Jahr den Durchbruch beim FC Valencia geschafft hat. Er ist sehr schnell und beweglich, hat immer das Tor im Blick und ist bodenständing. Wir wollen nicht zwingend eine Konkurrenzsituation mit David Alaba, sondern wollen Alaba auf anderen Positionen einsetzen. Wir haben da gewisse Überlegungen."

… über Sebastian Rode: "Er ist ein kleiner Giftzwerg, solche Leute braucht eine Mannschaft. Er hat ebenso außergewöhnliche Fähigkeiten, ist lauf- und zweikampfstark. Seine Bewegungsabläufe beeindrucken mich. Ich erwarte von ihm, dass er dieses Gift vorlebt und in das Team einbringt. Dann wird er all das erreichen, was er sich vorgenommen hat."

...Toni Kroos: "Zu Toni gibt es weniger zu sagen. Es ist ein WM-Turnier und wir haben unsere Vorstellungen ausgetauscht."

… Franck Riberys Verletzung: "Ihm geht es vom Rücken her gut. Er ist noch länger im Urlaub und beginnt am 15. Juli hier mit der Arbeit. Vielleicht steigt er sogar sofort voll ein."

… Thiagos Verletzung: "Bei ihm wird es noch dauern, weil wir uns diese Zeit geben müssen, damit das Band ordentlich verheilt. Es sind jetzt sieben bis acht Wochen, rein zeitlich könnte es nochmal solange dauern. Er kriegt da von uns alle Zeit der Welt. Wir brauchen ihn gesund und wissen, dass das eine Weile dauert."

… Robert Lewandowski: "Ich freue mich, dass Robert hier ist. Für ihn ist es natürlich traurig, dass er die WM nicht spielen konnte, für uns ist das sicher kein Nachteil. Er kann sich jetzt in Ruhe einfinden. Sein Typus, seine Art und Weise wie er spielt, macht uns froh. Er ist unglaublich felxibel und wirklich mit allen Facetten ausgestattet. Er wird uns sehr gut tun. Dennoch erwarten wir keine Wunderdinge. Er bekommt die Zeit, den FC Bayern kennenzulernen."

… über Lewandowskis Charakter: "Er ist ein Profi-Sportler, dem wir die Möglichkeit geben, sich zu integrieren. Er hat bei seinem Ex-Klub Außergewöhnliches geleistet, obwohl der Wechsel feststand. Das ist das Holz, woraus Champions geschnitzt sind. Ich weiß, dass die Erwartungshaltung groß sein wird, dass ist beim FC Bayern so. Allerdings weiß ich auch, wie er ist und welchen Anspruch er hat."

… über Lewandowskis Akklimationsphase: "Wir müssen ihm die Integration erleichtern. Auf der anderen Seite ist der FC Bayern ein Stahlbad. Er ist sehr ehrgeizig und wird schnell sein Potenzial erreichen. Ich wünsche mir eine reibungslose Integration, bitte nur keine Verletzung, die den Prozess bremst. Dann bin ich zufrieden und er kann sich weiterentwickeln."

Dazugehörig