thumbnail Hallo,

Schalke 04: Farfan droht Knie-OP und monatelanger Ausfall

Horst Heldt bestätigte am Dienstagnachmittag, dass eine Operation am maladen rechten Knie des Peruaners "sehr wahrscheinlich" sei und in dieser Woche bevorstehen könnte.

Gelsenkirchen. Keine guten Nachrichten zum Gesundheitszustand vom Flügelflitzer des FC Schalke 04: Jefferson Farfan muss nun mit hoher Wahrscheinlichkeit am rechten Knie operiert werden, nachdem trotz immer wieder auftretender Beschwerden noch im Mai entschieden worden war, das Gelenk konservativ zu behandeln. Ihn plagt eine hartnäckige und schmerzhafte Kniereizung.

Farfan droht langer Ausfall

Nun kommt man wohl nicht mehr um einen Eingriff herum. Heldt gab in einer Presserunde an: "Wir gehen bei ihm von einer OP aus. Diese würde dann diese Woche sein. Wir rechnen damit, dass er uns dann bis in den Herbst hinein fehlen würde."

Ob dies eine Rolle bei den anstehenden Tranferaktivitäten spielen werde, ließ der Manager offen, der sich immerhin Konkretes zum Poker um S04-Wunschspieler Choupo-Moting entlocken ließ.

Dazugehörig