thumbnail Hallo,

Die DFL hat den neuen Spielplan für die kommende Bundesliga-Saison vorgestellt. Los geht es mit einem Heimspiel des Meisters gegen den VfL Wolfsburg.

Frankfurt / Main. Die Weltmeisterschaft läuft gerade auf Hochtouren, doch nach dem Turnier in Brasilien steht die Bundesliga wieder im Fokus. Am Dienstag präsentierte die DFL in Frankfurt den Spielplan für die Saison 2014/15. Eröffnet wird das neue Fußball-Jahr traditionell mit einem Heimspiel des Meisters: Bayern München trifft am 22. August auf den VfL Wolfsburg.

Am ersten Spieltag stehen natürlich auch die Aufsteiger besonders im Blickpunkt: Der SC Paderborn macht sein erstes Bundesliga-Spiel der Vereinsgeschichte gegen Mainz 05. Der 1. FC Köln muss nach dem Wiederaufstieg gegen den Hamburger SV ran.

Für Borussia Dortmund geht es gegen Bayer Leverkusen, der FC Schalke 04 spielt bei Hannover 96.

1. Spieltag: 22. August (20.30 Uhr): Bayern München - VfL Wolfsburg, 23./24. August: Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart, 1899 Hoffenheim - FC Augsburg, Hannover 96 - Schalke 04, Hertha BSC Berlin - Werder Bremen, Eintracht Frankfurt - SC Freiburg, 1. FC Köln - Hamburger SV, SC Paderborn - FSV Mainz 05.

2. Spieltag, 29. bis 31. August: Schalke 04 - Bayern München, Bayer Leverkusen - Hertha BSC Berlin, VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt, Mainz 05 - Hannover 96, FC Augsburg - Borussia Dortmund, Werder Bremen - 1899 Hoffenheim, SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart - 1. FC Köln, Hamburger SV SC Paderborn.

3. Spieltag, 12. bis 14. September: Bayern München - VfB Stuttgart, Borussia Dortmund - SC Freiburg, Bayer Leverkusen - Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach - Schalke 04, 1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg, Hannover 96 - Hamburger SV, Hertha BSC Berlin - Mainz 05, Eintracht Frankfurt - FC Augsburg, SC Paderborn - 1. FC Köln.

4. Spieltag, 19. bis 21. September: Schalke 04 - Eintracht Frankfurt, VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen, Mainz 05 - Borussia Dortmund, FC Augsburg - Werder Bremen, SC Freiburg - Hertha BSC Berlin, VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim, Hamburger SV - Bayern München, 1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach, SC Paderborn - Hannover 96.

Dazugehörig