thumbnail Hallo,
Schalke 04 hofft auf Jefferson Farfan im Kampf um die Champions League

1. FC Nürnberg mit Feulner und Petrak gegen Schalke 04 mit Farfan

Schalke 04 hofft auf Jefferson Farfan im Kampf um die Champions League

Getty

Wer spielt wo in der nächsten Saison? In Gelsenkirchen geht es um die Königsklasse. Das Auswärtsteam hofft hingegen auf wichtige Punkte gegen den Abschied aus dem Oberhaus.

Gelsenkirchen. Der letzte Spieltag der Bundesliga entscheidet über Abstieg und Europa. In Gelsenkirchen muss der 1. FC Nürnberg punkten um eine Chance auf die Relegation zu wahren. Der FC Schalke 04 braucht mindestens das Remis um sich auf direktem Weg für die Champions League zu qualifizieren.

Rechtzeitig zum Saisonfinale in der Bundesliga ist Jefferson Farfan am Dienstag ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgekehrt. Der Peruaner hatte in den vergangenen drei Wochen wegen einer allergischen Reaktion auf ein Medikament gefehlt. Somit steht der peruanische Außenstürmer den Gelsenkirchenern voraussichtlich im letzten Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker bei Goal) gegen den 1. FC Nürnberg wieder zur Verfügung.

Hoffnungsschimmer zudem für den Club: Die akut abstiegsbedrohten Franken können beim Saisonfinale bei S04 wieder auf einen Einsatz von Markus Feulner und Ondrej Petrak hoffen. Das Duo hat seine Verletzungen an Oberschenkel (Feulner) bzw. Knöchel (Petrak) überwunden und am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainiert. Das gab der Club bekannt.

Direkter Abstieg oder direkte Champions-League-Quali?

Der Altmeister ist vor dem Gastspiel auf Schalke Tabellen-17. und hat einen Punkt Rückstand auf den Hamburger SV auf Relegationsplatz 16. Mit Feulner und Petrak entspannt sich die personelle Situation in der Club-Defensive ein wenig. In Javier Pinola, Timothy Chandler und Marvin Plattenhardt fehlen Interimstrainer Roger Prinzen auf Schalke drei Abwehrspieler gelbgesperrt.

Schalke braucht einen Punkt gegen die stark abstiegsgefährdeten Franken, um Platz drei zu sichern und somit direkt in die Champions League einzuziehen. Fehlen werden dabei allerdings die gesperrten Klaas-Jan Huntelaar (fünfte Gelbe Karte) und Felipe Santana (Gelb-Rote Karte).

Dazugehörig