thumbnail Hallo,

Armin Veh könnte Fernando Santos als Nationaltrainer Griechenlands ablösen. Doch auch eine Rückkehr nach Stuttgart scheint möglich.

Frankfurt. Noch ein Spiel am Samstag beim FC Augsburg , dann ist die Zeit von Armin Veh als Trainer von Eintracht Frankfurt beendet. Was der 53-Jährige anschließend macht, ist unklar. Medienberichten zufolge ist er als griechischer Nationalcoach im Gespräch. Auch eine Rückkehr zum VfB Stuttgart soll möglich sein.

Wie der Kicker berichtet, möchte der griechische Verband Veh nach der Weltmeisterschaft in Brasilien verpflichten - als Nachfolger von Fernando Santos, der dann nach vier Jahren im Amt aufhört.

Doch neben dem deutschen Trainer ist anscheinend auch Marco Tardelli ein heißer Kandidat bei den Griechen, die 2004 unter Otto Rehhagel Europameister wurden. Tardelli war zuletzt unter Giovanni Trapattoni Co-Trainer der irischen Nationalelf.

Rückkehr zum VfB?

Veh selbst hatte zuletzt angekündigt, dass er bald über seine Zukunft entscheiden möchte. "Es gibt ein Ding, was mich interessiert. Entweder mache ich das oder gar nichts", sagte der frühere Mittelfeldspieler.

Neben dem Job als griechischer Nationaltrainer könnte Veh wohl auch die Aufgabe bei seinem Ex-Klub VfB Stuttgart reizen. Die Bild berichtet, dass die Schwaben intensiv über eine Rückholaktion nachdenken.

Veh war bereits von 2006 bis 2008 Coach beim VfB. 2007 führte der gebürtige Augsburger die Stuttgarter, die aktuell von Huub Stevens trainiert werden, zur deutschen Meisterschaft.

Dazugehörig