thumbnail Hallo,

Slomka lobte die erste Halbzeit seiner Mannschaft, die letztlich aber nicht für einen Punktgewinn reichte. Sein Pendant Guardiola sah im Sieg ein gutes Zeichen fürs Pokalfinale.

Hamburg. Der Hamburger SV muss nach der 1:4-Heimniederlage gegen den FC Bayern München weiterhin den ersten Abstieg aus der Bundesliga fürchten. Allerdings bleiben die Rothosen aufgrund der gleichzeitigen Pleiten von Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Nürnberg auf dem Relegationsplatz.

"Wir haben den unbändigen Willen, den Relegationsplatz zu erreichen", versicherte HSV-Trainer Mirko Slomka bei Sky. Die Ausgangslage habe sich vor dem letzten Spiel bei Mainz 05 nicht verändert: "Für uns gilt, dass wir die Relegation weiterhin aus eigener Kraft erreichen können", sah Slomka das Positive.

Den Auftritt gegen die Bayern lobte der 46-Jährige - zumindest über weite Strecken: "Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt und hatten einige Chancen. Leider haben wir uns nicht mit dem Führungstreffer oder dem Ausgleich belohnt", haderte Slomka. Bayerns Effektivität habe schließlich den Unterschied ausgemacht: "Der Knackpunkt war dann das 0:2 kurz nach der Pause. Das ist frustrierend."

Sein Gegenüber Pep Guardiola sah sein Team nach dem 0:4-Debakel gegen Real Madrid zunächst um Struktur bemüht. "Wir haben uns in die Partie gekämpft, obwohl wir in der ersten Halbzeit Probleme hatten", resümierte der Katalane und attestierte Götze und Co. eine bessere zweite Hälfte.

"Gut für unseren Rhythmus"

Im Hinblick auf das noch ausstehende Titelziel dieser Saison freute sich Guardiola über das willkommene Selbstvertrauen: "Der Sieg war gut für unseren Rhythmus in der Vorbereitung auf das Pokalfinale in Berlin."

Überdies wünschte Guardiola dem HSV viel Glück im Kampf um den Klassenverbleib: "Ein Verein mit dieser Geschichte gehört in die Bundesliga", betonte der Spanier.
 
EURE MEINUNG: Würde der HSV die Relegationsspiele für sich entscheiden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig