thumbnail Hallo,

FC Bayern verabschiedet Uli Hoeneß mit Standing Ovations

Der FC Bayern hat am Freitag auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung den verurteilten Uli Hoeneß verabschiedet. Karl Hopfner lobt den Ex-Boss.

München. Rekordmeister Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet.

Hoeneß sei "Kopf, Bauch, stets Herz und immer Seele von Bayern München", sagte sein designierter Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner: "Lieber Uli, du hast eine tolle Familie, du hast aber auch eine Familie, die zu dir steht in unserem Klub."

Hoeneß verfolgte die rund zehnminütige Rede Hopfners zu seinen Ehren im Audi Dome in der ersten Reihe zwischen Vorstandsmitglied Jörg Wacker und dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber mit zunehmender Rührung. Die rund 1000 Mitglieder bedachten ihn mit minutenlangen Standing Ovations. Nach Hopfner ergriff Hoeneß selbst das Wort.

Hopfner ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen. "Für die dir bevorstehende, sehr schwere Zeit wünschen wir dir alle Kraft. Du kannst in aller Ruhe entscheiden, was du danach machen möchtest", sagte er.

Dazugehörig