thumbnail Hallo,

Junuzovic: "Real hat gezeigt, wie wir gegen Bayern spielen sollten"

Der Nationalspieler Österreichs glaubt beim Champions-League-Spiel in Madrid erkannt zu haben, wie die Bayern zu schlagen sind. Die Grün-Weißen wollen den Königlichen nun nachei...

Bremen. Zlatko Junuzovic will sich Real Madrid zum Vorbild nehmen und im Bundesligaspiel mit Werder Bremen gegen den neuen deutschen Meister punkten. Er glaubt, der Fokus liegt bei Bayern München bereits beim Rückspiel in der Königsklasse.

Werder Bremen muss am 32. Spieltag beim FC Bayern ran. Anschauungsunterricht, wie man den Rekordmeister schlägt, gab es unter der Woche in der Champions League, wie Junuzovic gegenüber Bild verriet: "Real Madrid hat die ein oder andere aufgedeckt und nutzen können. Sie haben gezeigt, wie Bayern zu knacken ist. Real hat vorgemacht, wie wir spielen sollten."

Dabei wollen die Grün-Weißen "immer wieder auf die Chance lauern und dann schnell umschalten". Junuzovic ergänzte noch: "Natürlich muss der Pass in die Spitze ankommen, und die Stürmer müssen die richtigen Wege gehen. Wir müssen die Fehler der Bayern auch nutzen."

"Das heißt nicht, dass wir automatisch punkten. Es ist möglich, in dieser Phase gegen Bayern was zu holen. Wir müssen mutig sein", so der Mittelfeldmann von Werder weiter.

Spiel des Jahres für Bayern am kommenden Dienstag

Der 26-Jährige glaubt, dass die Münchner nach dem vorzeitigen Titelgewinn den Fokus Richtung Titelverteidigung in der Champions League verschoben hat: "Sie haben die Liga zuletzt ein bisschen vernachlässigt. Dann haben sie versucht, den Schalter wieder umzulegen."

"Aber Real ist für Bayern das Spiel des Jahres. Sie werden sicher alles in das Rückspiel werfen wollen", so Junusovic abschließend.

Dazugehörig