thumbnail Hallo,

FC Bayern München: Berater verspricht Kroos-Verbleib

Die Gerüchte um den deutschen Nationalspieler reißen nicht ab. Sein Berater hat einem Wechsel nun erstmals einen Riegel vorgeschoben.

München. Bayern Münchens Toni Kroos scheint auf der Insel heiß begehrt, insbesondere Manchester United soll laut Medienberichten um die Dienste des 24-Jährigen buhlen. Sein Berater Volker Struth hat in der BILD-Zeitung ein Angebot nun dementiert: "Es liegt kein offizielles Vertragsangebot vor. Es besteht zudem auch keine Notwendigkeit, ein offizielles Angebot abzugeben, weil Toni Kroos bis mindestens 2015 beim FC Bayern spielen wird", so der Berater.

Erst diese Woche berichtete die seriöse englische Tageszeitung The Guardian von einem Angebot von Manchester United. Demnach böten die Engländer dem Münchner angeblich 314 000 Euro Gehalt pro Woche – also über 16 Millionen im Jahr. Das wäre rund das Vierfache seines geschätzten Gehalts bei den Bayern.

Bayern-Bosse gegen Verkauf

2015 läuft der Vertrag des Mittelfeldspielers aus, er könnte dann ablösefrei wechseln. Ein Kroos-Transfer in diesem Sommer wurde von den Bayern-Verantwortlichen schon mehrfach ausgeschlossen. "Wir werden Toni bestimmt nicht vorzeitig verkaufen", sagte Sportdirektor Sammer der Süddeutschen Zeitung, "da gilt das, was Uli Hoeneß kürzlich gesagt hat: der FC Bayern ist ein Käufer-, kein Verkäufer-Verein." Auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge stellte klar: "Toni Kroos wird gesichert nächste Saison für den FC Bayern spielen. Darüber hinaus ist es unser Wille, dass er auch nach dem 30. Juni 2015 noch unser Trikot trägt."

Ob es dazu kommt, ist jedoch ungewiss. Die Verhandlungen der Münchner mit Kroos sind ins Stocken geraten. Dem Mittelfeldspieler fehlt die Wertschätzung, er soll eine deutliche Aufbesserung des Gehalts fordern. Angesprochen auf die England-Gerüchte ließ der Nationalspieler vielsagend wissen: "Es ist kein Geheimnis, dass die Premier League eine interessante Liga ist."

Trainer Pep Guardiola kämpft um seinen Spieler: "Es hängt von Toni ab. Aber wir wollen hier mit ihm weitermachen." In seinen 45 Pflichtspielen für die Bayern erzielte Kroos diese Saison drei Tore und bereitete neun weitere vor.

Dazugehörig