thumbnail Hallo,

Muskelfaserriss: Braunschweig bangt um Torjäger Kumbela

Die Löwen bangen um ihren Topstürmer. Bei der Niederlage gegen die Breisgauer am Samstag musste er schon früh in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden.

Braunschweig. Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig bangt im Abstiegskampf um Torjäger Domi Kumbela. Dem Topstürmer der Niedersachsen, bei der 0:2-Niederlage am Samstag beim SC Freiburg wegen Adduktorenbeschwerden bereits in der 26. Minute ausgewechselt, droht eine längere Pause.

"Es ist wohl ein Muskelfaserriss, das heißt, er fällt aus. Wie lange, kann ich noch nicht sagen", sagte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht kicker online. Kumbela sollte im Verlauf des Sonntags noch genauer untersucht werden.

Sieben von neun Toren in der Rückrunde

Mit einer Leistungssteigerung in der Rückserie, in der er sieben seiner insgesamt neun Saisontore erzielte, hatte der 29-Jährige maßgeblich dazu beigetragen, dass der Aufsteiger immer noch die Chance hat, in den letzten vier Spielen den Klassenerhalt zu sichern.

Vor allem sein Fallrückzieher-Tor beim 1. FSV Mainz 05 dürfte allen Bundesliga-Zuschaern in den Köpfen geblieben sein.

Dazugehörig