thumbnail Hallo,

Nach dem Spiel zwischen Bayern und Dortmund äußerten sich wie gewohnt Akteure beider Mannschaften. Der ausgewechselte Manuel Neuer gab vorerst Entwarnung.

München. Im Rahmen des 30. Spieltages der 1. Bundesliga setzte sich Borussia Dortmund mit 3:0 beim FC Bayern München durch und fügte den Gastgebern damit die erste Bundesliga-Pleite vor eigener Kulisse seit dem 28.10.2012 zu. Jürgen Klopp war folglich sehr zufrieden. Auf der anderen Seite gab der ausgewechselte Manuel Neuer Entwarnung.

"Wir haben das gegen den Ball heute sehr gut gemacht, da waren wir sehr frech, sehr konsequent. Bei eigenem Ballbesitz hätten wir das hier und da noch ein bisschen besser machen können", sagte Dortmunds Trainer nach dem Spiel und ergänzte: "Aber wenn man die Bayern 3:0 schlägt, ist eigentlich alles perfekt."

Dortmund, das die Bayern fast durchgehend tief in deren Hälfte attackierte, ließ defensiv nur wenig zu. Weil man so hoch verteidigte, waren die Wege zum Tor nach eigenem Ballgewinn zudem stets kurz, weshalb der BVB auch reichlich Torchancen hatte. Möglich war dies laut Klopp dank "einer hohen Konzentrationsleistung." Weiter sei es "eine Belohnung für unseren Mut" gewesen: "Denn gegen die Bayern befindest du dich die ganze Zeit über in Gefahr."

"Reine Vorsichtsmaßnahme" bei Neuer

Von dieser Gefahr, also der starken Bayern-Offensive, war nur ganz selten etwas zu sehen. "In der ersten Halbzeit haben wir nicht zu unserem Spiel gefunden. In der zweiten Halbzeit sind wir etwas abgefallen", stellte Pep Guardiola deshalb nach dem Spiel fest. Seinem "Glückwunsch an Borussia Dortmund" folgte noch ein Rüffel für die Defensive: "Wir sind bis jetzt eine sehr gute Mannschaft in der Verteidigung gewesen, das haben wir heute nicht gezeigt."

Davon ausgeschlossen dürften die Torhüter Manuel Neuer und Lukas Raeder sein. Letzterer kam zur Pause für den angeschlagen Nationaltorhüter, der im Nachhinein von einer "reinen Vorsichtsmaßnahme" sprach. Der 28-Jährige hatte eine Muskelverhärtung in der rechten Wade und sprach noch über seine Prioritäten: "Wichtig ist, dass ich am Mittwoch spielen kann." Unter der Woche empfangen die Bayern den 1. FC Kaiserslautern zum Halbfinale des DFB-Pokals.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die Leistung der beiden Teams?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig